Wissenschaft & Innovation

Die Universität Rostock ist die älteste in Nordeuropa und wurde 1419 gegründet. Tradition verpflichtet: Die Stadt ist heute das Forschungs- und Wissenschaftszentrum des Landes mit Strahlungskraft auf den gesamten Nordosten Deutschlands.

Die Rostocker Universität bietet ein breites und international anerkanntes, fortschrittliches Lehr- und Forschungsangebot. Sie genießt bei Wissenschaftlern, Studenten und Kooperationspartnern einen hervorragenden Ruf. Ihre Forschungseinrichtungen sind wahre Keimzellen für Unternehmensgründungen in technischen Branchen. Die Universität engagiert sich auch für die Stadt und ist Teil des wichtigen Netzwerkes zwischen Wirtschaft, Verwaltung und Bevölkerung.

Der fachlichen Breite verspricht ein reich differenziertes Studienangebot von 70 Studiengängen, die durch eine Vielzahl postgradualer Studiengänge ergänzt werden. Damit gehört die Universität Rostock zu den Hochschulen Deutschlands mit dem breitesten Fächerspektrum.

 

Forschungseinrichtungen in der Hansestadt Rostock

  • Max-Planck-Institut für Demografische Forschung
  • Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung
  • Fraunhofer Anwendungszentrum für Großstrukturen in der Produktionstechnik
  • Institut für Ostseeforschung für Physikalische Ozeanographie, Meereschemie, Biologische Meereskunde und Marine Geologie
  • Steinbeis-Stiftung, mit zwölf Instituten in Rostock präsent

 

Im Technologiezentrum Warnemünde entwickeln und produzieren mehr als 500 Mitarbeiter und Spezialisten Technologie orientierter Unternehmen.

Das Rostocker Innovations- und Gründerzentrum bietet jungen innovativen Firmen und Unternehmensgründern Hilfestellung, vom Konzept bis zur Finanzierung.

Darüber hinaus finden Sie in Rostock das Netzwerk der Netzwerke: BioCon Valley und die ScanBaltInitiative. Forschung, Entwicklung und Produktion im Bereich Biotechnologie und Medizintechnik sind hier ebenso zu Hause wie die Umwelttechnologie im Bereich Offshore-Windenergie in der Ostsee. Dazu kommt die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt mit dem dazugehörigem Lasertechnologie- und Transferzentrum Rostock, das als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Anwendung der Lasertechnologie neue Maßstäbe setzen wird. Angegliedert ist das Maritime Brand- und Sicherheitszentrum Ostsee. Forschungs-, Entwicklungs- und Weiterbildungsaufgaben auf dem Gebiet des maritimen Brandschutzes werden hier wahrgenommen.

Das Biomedizinische Forschungszentrum widmet sich auf fast 6.000 qm der Herstellung biomedizinischer Produkte sowie der experimentellen Forschung. Ebenfalls 2005 eröffnete das Center for Life Science Automation Rostock als Erweiterung des Technologiezentrums Warnemünde.

Werbung

Rostock Convention Bureau kleines BannerKleines Banner - Flüge nach Rostock buchenRostockCARD kleines Banner ab 1.1.

Business-News

Wirtschaft & Verkehr