DFB Deutsche Beachsoccer Meisterschaften

Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft 2019

2019 wird am Warnemünder Strand zum siebten Mal der Deutsche DFB Beachsoccer-Meister gekürt. Der Rekord- und amtierende Meister, die Rostocker Robben, will seinen Titel in der Finalrunde am Wochenende des 24. und 25. August verteidigen.

Die 1. bis 4. platzierten Mannschaften der Deutschen Beachsoccer – Liga spielen um die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft:

  • Rostocker Robben (1. Platz Liga)
    Die Lokalmatadoren gründeten ihr Team im Jahre 2010. Inzwischen haben Sie sich zu einem der besten deutschen Beachsoccerteams entwickelt. Drei Titel in den letzten vier Jahren sowie eine imposante Ligasaison, die mit nur einer Niederlage abgeschlossen wurde zeigen, dass die Rostocker Robben auch 2019 wieder der Favorit auf den Deutschen Meistertitel sind.

  • Hertha BSC Beachsoccer (2.Platz Liga)
    Die Beachsoccer-Abteilung des Fußballbundesligisten wurde erst 2016 gegründet, um den Strandfußball in der Hauptstadt professioneller aufzustellen. Die Berliner spielen inzwischen auf konstant hohem Niveau und wollen in diesem Jahr endlich den Meistertitel. 2017 und 2018 scheiterte die Mannschaft jeweils denkbar knapp im Halbfinale am späteren Sieger, den Rostocker Robben.

  • Beach Royals Düsseldorf (3. Platz Liga)
    Nach drei Jahren Abstinenz sind auch die Beach Royals aus Düsseldorf wieder beim Finalturnier der besten deutschen Beachsoccerteams vertreten. Die Royals, die in der regulären Saison den Rostocker Robben die einzige Niederlage zufügen konnten, sind daher ein ernst zu nehmender Kandidat auf den Titel des Deutschen Meisters.

  • Real Münster (4. Platz Liga)
    Die Münsteraner, die nach 2018 zum zweiten Mal in Folge in Warnemünde dabei sind, konnten sich am letzten Ligaspiel noch den begehrten vierten Startplatz sichern. Wenn die Strandfußballer aus Münster dieses Momentum mit in die Endrunde nehmen, können sie durchaus für eine Überraschung sorgen.

 

Außerdem findet am 24. und 25. August die Amateurmeisterschaft statt.

 

Teams

  • TSV Vineta Audorf (Sieger Regionalentscheid Nord)
  • F.C. Trivela (Sieger Regionalentscheid Südwest/West)
  • BST Chemnitz & Friends (Sieger Regionalentscheid Nordost)
  • 1. FC 0815 Friedersdorf (Sieger Regionalentscheid Süd)

 

Spielzeiten

Samstag, 24.08.2019
12:00 Uhr Halbfinale 1: DFB-Beachsoccer-Tour
13:15 Uhr Halbfinale 2: DFB-Beachsoccer-Tour
15:00 Uhr Einlagespiel Frauen: HSG Warnemünde - BeachKick Ladies
16:30 Uhr Halbfinale 1: Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft /Rostocker Robben – Real Münster
17:45 Uhr Halbfinale 2: Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft / Hertha BSC Beachsoccer – Beach Royals Düsseldorf

Sonntag, 25.08.2019
10:00 Uhr Spiel um Platz 3: DFB-Beachsoccer-Tour
11:15 Uhr Spiel um Platz 3: Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft
12:30 Uhr Einlagespiel Inklusionsmannschaften: F.C. Hansa Rostock – Peene Kickers
13:00 Uhr Finale: DFB-Beachsoccer-Tour
14:15 Uhr Finale: Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft
15:30 Uhr Siegerehrung

Siegerehrung: 25.8., ab 15.30 Uhr

 

Spielstätte

Stadion am Warnemünder Strand/ unterhalb von Leuchtturm und Teepott (Stadionöffnung jeweils eine Stunde vor Spielbeginn)
Tribüne mit 1230 Sitzplätzen

Der Eintritt ist kostenfrei.

Mit freundlicher Unterstützung von

  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • Deutscher Fußball-Bund
  • Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern
  • Hanse- und Universitätsstadt Rostock
  • Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde
  • Rostock Marketing

Weitere Informationen unter www.dfb.de

Werbung

Ticket-Shop kleines BannerJubiläumsshop kleines BannerKleines Banner VVW Mobile Ticketing

Suchen & Buchen