Grillen, Feuer & Rauchen am Strand

Seit 2012 hat die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde dauerhaft Nichtraucherstrände eingerichtet. Urlauber und Einheimische sollen auf diese Weise stärker für das Thema sensibilisiert und zur freiwilligen, gegenseitigen Rücksichtnahme animiert werden. Mit der Einrichtung der Nichtraucherstrände setzen wir klar auf Freiwilligkeit und appellieren an die Vernunft unserer Gäste. Gerade als familienfreundlich zertifizierter Ferienort möchten wir mit dieser Aktion Vorbild sein und zum positiven Gesamtbild des Seebades beitragen.

Rauchen verboten

Rauchfreie Strände

Warnemünde

  • Strandabschnitte 2, 10 sowie 12 und im Umkreis von 20 m vom Klettergerüst

Markgrafenheide

  • Strandabschnitte 8

Sollten Sie in den weiteren Strandabschnitten der Rostocker Ostseeküste rauchen wollen, empfehlen wir Ihnen den Strandascher, mit welchem Sie die Strände sauber halten.

Grillen und Feuer am Strand

Den sonnigen Badetag mit einem knisternden Lagerfeuer ausklingen lassen. Was gibt es Schöneres? Für viele ist dies der Höhepunkte eines romantischen Strandurlaubes. In Rostock sind das Grillen und das Abbrennen von offenem Feuer sowie das Shisharauchen ausschließlich an festgelegten Strandabschnitten möglich:

Diedrichshagen

  • Strandaufgang 27 und 35: Feuer- und Grillstätte

Markgrafenheide

  • Strandzugang 20/21: Feuer- und Grillstätte
  • Strandzugang 27 (Höhe Campingplatz): Feuer- und Grillstätte
  • Strandzugang 31 (Höhe StrandResort): Feuer- und Grillstätte
Feuer
Hinweis Feuerstelle

Tipps/Hinweise

Wenn Sie die Feuer- und Grillstätten an den Rostocker Stränden in Anspruch nehmen, bitten wir um folgendes:

Bitte lassen Sie das Feuer nicht unbeaufsichtigt. Verlassen Sie die Feuer- und Grillstätte sauber und ordentlich und nie bevor das Feuer nicht abgelöscht wurde. Entnehmen Sie bitte keine brennbaren Materialien aus natürlichen Ressourcen, Strandbefestigungs- und Schutzanlagen sowie Strandzugängen. Vielen Dank!

Nach oben