Baderegeln am Strand in Warnemünde

Sommer, Sonne, Strand und Badespaß. Die Ostsee vor Warnemünde lädt besonders an warmen Sommertagen zu einem erfrischenden Bad in den Wellen ein. Ein paar einfache Baderegeln helfen dabei, dass das Badevergnügen sicher bleibt.

Baderegeln in Warnemünde

Quelle: Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern

Weitere Informationen >>

 

Ausgezeichnet sauberer Ostseestrand

Die Sauberkeit von Stränden und Wasser gehört zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen von Warnemünde. So wurde Warnemünde 2014 auch erneut mit der "Blauen Flagge", dem Umweltsymbol für saubere Strände und Wasserqualität, ausgezeichnet. In der Hauptsaison wird der Strand täglich gereinigt, in der Nebensaison 3 Mal pro Woche. Die Strandreinigung umfasst dabei ein Gebiet von ca. 7,5 Kilometern Strand von Diedrichshagen bis zur Westmole und von der Ostmole bis Markgrafenheide (Rosenort). Die Menge des gesammelten und entsorgten Mülls variiert, je nach Jahreszeit und Wetterlage, zwischen 1 und 4 Tonnen täglich.

Die Tourismuszentrale begrüßt die Initiativen von Vereinen und freiwilligen Helfern, die auf die Thematik aufmerksam machen, wie z.B. die Aktion „Strandascher für saubere Ostseestrände“ von AIDA Freunde der Meere. Diese unterstützen das Engagement der Hansestadt Rostock und stärken das Verantwortungsbewusstsein der Strandbesucher sowie die gegenseitige Rücksichtnahme.

Werbung

Zoo kleines BannerKleines Banner - Flüge nach Rostock buchen

Suchen & Buchen

QStadt Rostock