Rostock beim 39. Internationalen Hansetag 2019 in Pskow vertreten


Vom 27. bis 30. Juni nimmt die Hanse- und Universitätsstadt Rostock am 39. Internationalen Hansetag im russischen Pskow teil.

Nach dem gelungenen Hansetag in Rostock im vergangenen Jahr fährt nun eine 30-köpfige Delegation aus Rostock nach Russland. Dort wird sich die Hanse- und Universitätsstadt gemeinsam mit fünf anderen Hansestädten aus Mecklenburg-Vorpommern präsentieren.

Nach dem vollen Erfolg des Hansetages 2018 in Rostock schauen wir mit Vorfreude auf ein buntes Fest in Pskow, freut sich Holger Bellgardt, Rostocks Hansebeauftragter und Leiter des Büro Hanse Sail der Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde, das den Hansetag im letzten Jahr organisierte. Als zentrale Veranstaltung zum 800. Stadtgeburtstag mit rund 400.000 Besuchern war das Fest ein erinnerungswürdiges Ereignis.

Jedes Jahr begeht der Städtebund DIE HANSE den Internationalen Hansetag in einer seiner Mitgliedsstädte.

Hansetag 2018 Flaggenübergabe

Die Hanseflagge wird von Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling und dem Vormann der HANSE Jan Lindenau (v.l.) in Anwesenheit von Lorenz Caffier (Innenminister Mecklenburg-Vorpommerns, re.) an den Bürgermeister von Pskow überreicht.
Foto: Danny Gohlke

Zurück

Unterkunft finden

Suchen & Buchen