Niederlassungserlaubnis f├╝r Hochqualifizierte - beantragen

Hochqualifizierte ausl├Ąndische Staatsangeh├Ârige k├Ânnen in besonderen F├Ąllen ohne Voraufenthaltszeiten in Deutschland eine Niederlassungserlaubnis erhalten. Als hochqualifiziert in diesem Sinne gelten insbesondere:

  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit besonderen fachlichen Kenntnissen oder
  • Lehrpersonen in herausgehobener Funktion oder
  • wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in herausgehobener Funktion.

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Allgemeines Aufenthaltsrecht

Neuer Markt 3
18055 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-2251+49 381 381-2251
+49 381 381-2261
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Was gilt es zu beachten?

Voraussetzungen f├╝r die Niederlassungserlaubnis sind:

  • Sie erf├╝llen die Pass- und Visumpflicht.
  • Ihr Lebensunterhalt ist gesichert, ohne dass Sie ├Âffentliche Mittel in Anspruch nehmen.
  • Es liegt kein Ausweisungsgrund gegen Sie vor.
  • Ihr Aufenthalt gef├Ąhrdet oder beeintr├Ąchtigt nicht die Interessen der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sie sind hochqualifiziert im oben genannten Sinne.
  • Ihre Integration in die Lebensverh├Ąltnisse der Bundesrepublik Deutschland ist gesichert.

Hinweis: Hochqualifizierte haben keinen Anspruch auf Teilnahme an einem Integrationskurs.

      Erforderliche Unterlagen

      • Nachweis der Erf├╝llung der Pass- und Visumpflicht
      • Nachweis des gesicherten Lebensunterhalts
      • Nachweis der beruflichen oder wissenschaftlichen Qualifikation
      • Arbeitsvertrag
      • Nachweis, dass kein Ausweisungsgrund gegen Sie vorliegt
      • Nachweis, dass Sie die Interessen der Bundesrepublik Deutschland nicht gef├Ąhrden oder beeintr├Ąchtigen
      • Nachweis, dass Ihre Integration in die Lebensverh├Ąltnisse der Bundesrepublik Deutschland gesichert ist.

      Je nachdem, welche weiteren Voraussetzungen Sie erf├╝llen m├╝ssen, kann die zust├Ąndige Stelle zus├Ątzliche Unterlagen verlangen. Bitte erkundigen Sie sich bei der zust├Ąndigen Auslandsvertretung oder der Ausl├Ąnderbeh├Ârde, welche Unterlagen erforderlich sind.

      Kosten

      147 EURO

      Nach oben