Namensf├╝hrung in der Ehe

Die Ehegatten k├Ânnen ihre bisherigen Namen beibehalten (getrennte Namensf├╝hrung) oder bei der Eheschlie├čung oder zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt - es gibt hierf├╝r keine Frist - den Geburtsnamen oder den tats├Ąchlich gef├╝hrten Namen des Mannes oder der Frau zum Ehenamen (gemeinsamen Familiennamen) bestimmen. Als tats├Ąchlich gef├╝hrter Name kann auch der Name aus einer fr├╝heren Ehe - gegebenenfalls einschlie├člich eines Begleitnamens - zum Ehenamen bestimmt werden. Die Ehenamensbestimmung ist unwiderruflich. Kinder erhalten den Ehenamen der Eltern. F├╝hren die Eltern keinen gemeinsamen Ehenamen, m├╝ssen sie bei der Geburt des ersten Kindes bestimmen, ob das Kind als Geburtsnamen den Namen des Vaters oder der Mutter erhalten soll. Diese Erkl├Ąrung gilt dann auch f├╝r die weiteren Kinder.

Tipp: Bei der Bestimmung der Namensf├╝hrung gibt es viele M├Âglichkeiten. In manchen F├Ąllen sind zudem Besonderheiten zu beachten (z. B. f├╝r die Namensf├╝hrung von ausl├Ąndischen Eheschlie├čenden oder wenn vor der Eheschlie├čung geborene gemeinsame Kinder vorhanden sind). Lassen Sie sich daher gerade in diesen F├Ąllen beim Standesamt beraten. Bei vielen Standes├Ąmtern k├Ânnen Sie auch ein Merkblatt telefonisch oder per E-Mail anfordern beziehungsweise dieses im Internet bei Ihrer Gemeinde ansehen oder ausdrucken.

Zust├Ąndige Stelle

Standesamt Rostock - Eheschlie├čungen

Hinter dem Rathaus 5
18055 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-1461+49 381 381-1461
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Dienstag Terminvergabe 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag Terminvergabe 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Das Standesamt Rostock ist zust├Ąndig f├╝r Sie, wenn Sie in einer der folgenden Gemeinden gemeldet sind: Rostock, Poppendorf, Roggentin, Elmenhorst/Lichtenhagen, Kritzmow, Lambrechtshagen, Papendorf, P├Âlchow, St├Ąbelow, Ziesendorf.

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

  • g├╝ltiger Personalausweis oder Reisepass
  • gegebenenfalls Eheurkunde

Hinweis: Unter Umst├Ąnden sind weitere Unterlagen erforderlich.

Kosten

f├╝r die Beglaubigung von namensrechtlichen Erkl├Ąrungen: 30 Euro

Hinweis: Sollten Sie Ihren bisherigen Namen behalten, fallen keine Geb├╝hren an.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Bei der Eheschlie├čung geben Sie gegen├╝ber dem Standesbeamten eine Erkl├Ąrung ab, welchen Namen Sie und Ihr Ehepartner k├╝nftig f├╝hren wollen. Wollen Sie zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt Ihren Namen ├Ąndern, sprechen Sie dazu beim Standesamt pers├Ânlich vor. Ausl├Ąndische Eheschlie├čende unterliegen grunds├Ątzlich dem Namensrecht ihres Heimatstaates. Wenn (mindestens) einer der k├╝nftigen Ehegatten seinen gew├Âhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat, besteht ein Wahlrecht zwischen dem Recht des Staates, dem der ausl├Ąndische Ehegatte angeh├Ârt, und dem deutschen Recht.

Nach oben