Geburt anzeigen

Die Geburt eines Kindes muss dem f├╝r den Geburtsort zust├Ąndigen Standesamt angezeigt werden.

Kommt Ihr Kind in einem Krankenhaus oder in einer sonstigen Einrichtung, in der Geburtshilfe geleistet wird, zur Welt, wird die Geburtsanzeige durch diese Einrichtung ├╝bernommen. In diesem Fall sollten Sie sich in der Entbindungseinrichtung rechtzeitig erkundigen, welche Unterlagen und Dokumente Sie zum Entbindungstermin mitbringen m├╝ssen. .

Erfolgt die Geburt nicht in einem Krankenhaus oder einer sonstigen Einrichtung, in der Geburtshilfe geleistet wird (Hausgeburt), muss die Geburt von einem sorgeberechtigten Elternteil pers├Ânlich beim Standesamt innerhalb einer Woche angezeigt werden. Sind die Eltern an der Anzeige gehindert, ist die Geburt von einer anderen Person, die bei der Geburt dabei war, anzuzeigen.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Bereich ausschlie├člich mit Terminen arbeiten!

Zus├Ątzliche Hinweise k├Ânnen Sie dem "Informationsblatt Geburt" entnehmen.

Zust├Ąndige Stelle

Standesamt Rostock - Geburten

Hinter dem Rathaus 5
18055 Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Ansprechpartner

Buchstabe A - K (Familienname der Mutter des Kindes) Frau Strau├č

+49 381 381-1474+49 381 381-1474
E-Mail senden

Buchstabe L - Z Frau Wiedow

+49 381 381-1480+49 381 381-1480
E-Mail senden

├ľffnungszeiten

Pers├Ânliche Vorsprachen sind nur f├╝r Terminkunden m├Âglich.

Generelle R├╝ckfragen und Terminabsprachen k├Ânnen je nach Zust├Ąndigkeit an die Mailadressen:
urkundenstelle@rostock.de oder geburten@rostock.de oder standesamt@rostock.de oder ehe@rostock.de gerichtet werden.

Dienstag Terminvergabe 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag Terminvergabe 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Das Standesamt Rostock ist zust├Ąndig f├╝r Sie, wenn Sie in einer der folgenden Gemeinden gemeldet sind: Rostock, Poppendorf, Roggentin, Elmenhorst/Lichtenhagen, Kritzmow, Lambrechtshagen, Papendorf, P├Âlchow, St├Ąbelow, Ziesendorf.

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

Sie ben├Âtigen folgende Unterlagen:

  • bei miteinander verheirateten Eltern

    • Geburtsurkunden der Eltern

    • Eheurkunde oder ein beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister

  • bei nicht miteinander verheirateten Eltern

    • Geburtsurkunde der Mutter

    • falls die Vaterschaft bereits anerkannt wurde:

      • Erkl├Ąrung ├╝ber die Vaterschaftsanerkennung und die Zustimmungserkl├Ąrung der Mutter

      • Geburtsurkunde des Vaters

      • ggf. die Sorgeerkl├Ąrung

  • Personalausweis, Reisepass oder ein anerkanntes Passersatzpapier der Eltern

  • eine von einer ├ärztin oder einem Arzt oder einer Hebamme oder einem Entbindungspfleger ausgestellte Bescheinigung ├╝ber die Geburt, soweit sie bei der Geburt anwesend waren

Eine Eheurkunde ist auch vorzulegen, wenn die Ehe inzwischen geschieden oder der Ehemann verstorben ist.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Wir ben├Âtigen eine Geburtsurkunde jedes Elternteils.

Alle Urkunden m├╝ssen im Original vorliegen, Fotokopien k├Ânnen nicht anerkannt werden.

Kosten

Die Anzeige einer Geburt beim Standesamt ist geb├╝hrenfrei.

F├╝r die Ausstellung einer Geburtsurkunde werden Verwaltungsgeb├╝hren erhoben, die je nach Bundesland unterschiedlich sind.

Fristen

Die Anzeige der Geburt Ihres Kindes muss binnen einer Woche bei dem f├╝r den Geburtsort zust├Ąndigen Standesamt erfolgen.

Bei der Berechnung der Anzeigefrist ist der Tag der Geburt nicht mitzurechnen.

Ist Ihr Kind tot geboren, muss die Anzeige sp├Ątestens am dritten Werktag nach der Geburt erfolgen.

Nach oben