Beantragung eines Bewohnerparkausweises

Als Bewohner k├Ânnen Sie f├╝r Ihren Pkw oder Ihr Motorrad oder ein von Ihnen dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug einen Anwohnerparkausweis beantragen. Der Anwohnerparkausweis gilt nur f├╝r eine speziell ausgewiesene Zone (Bewohnerparkgebiet).

Insbesondere in gr├Â├čeren St├Ądten ist in vielen Wohnquartieren das Parken zu bestimmten Zeiten oder generell nur mit einer Sonderparkberechtigung, einem Bewohnerparkausweis, erlaubt. Die Bewohnerparkvorrechte k├Ânnen aber auch in Bereichen mit Parkraumbewirtschaftung als Befreiung von der Pflicht, die Parkscheibe auszulegen oder die Parkuhr/den Parkscheinautomaten zu bedienen, angeordnet sein.

Bewohnerparkvorrechte sind vorrangig mit Zeichen 286 oder 290.1 StVO mit Zusatzzeichen "Bewohner mit Parkausweis...frei" oder mit Zeichen 314/315 StVO mit Zusatzzeichen "Nur Bewohner mit Parkausweis..." gekennzeichnet.

Ein Anrecht auf einen Parkplatz besteht mit der Erteilung eines Bewohnerparkausweises nicht.

F├╝r Schwerbehinderte reservierte Parkpl├Ątze sind von der Bewohnerparkregelung ausgenommen.

Zust├Ąndige Stelle

Amt f├╝r Mobilit├Ąt - Fachbereich Verkehrsbeh├Ârdliche Aufgaben - Bewohnerparkausweis

Charles-Darwin-Ring 6
18059 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-6801+49 381 381-6801
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Bitte beachten Sie:

Den Bewohnerparkausweis k├Ânnen Sie ausschlie├člich wie unter dem Punkt "Verfahrensablauf" beschrieben, beantragen.

Die andauernde Corona-Pandemie zwingt uns weiterhin zur Kontaktreduzierung. Die Ämter stehen für telefonische Auskünfte aber auch Videoschaltungen zur Verfügung.

Was gilt es zu beachten?

  • Sie sind im Bewohnerparkgebiet meldebeh├Ârdlich registriert und Sie wohnen dort auch tats├Ąchlich
  • es ist kein Privatstellplatz vorhanden
  • das Fahrzeug ist auf Sie zugelassen oder Sie nutzen das Fahrzeug dauerhaft.
  • Bewohnerparkausweise werden auf Antrag ausgegeben.
  • die angemeldete Nebenwohnung kann ausreichen (die Entscheidung hier├╝ber treffen die Kommunen satzungsgem├Ą├č).
  • Jeder Bewohner erh├Ąlt nur einen Parkausweis f├╝r ein auf ihn als Halter zugelassenes oder nachweislich von ihm dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug.
  • Nur in begr├╝ndeten Einzelf├Ąllen k├Ânnen mehrere Kfz- Kennzeichen in einem Parkausweis eingetragen oder der Eintrag "wechselnde Fahrzeuge" vorgenommen werden.
  • Ist der Bewohner Mitglied einer Car-Sharing-Organisation, wird deren Name im Kennzeichenfeld des Parkausweises eingetragen. Das Bewohnerparkvorrecht gilt dann nur f├╝r das Parken eines von au├čen deutlich erkennbaren Fahrzeugs dieser Organisation (Aufschrift, Aufkleber am Fahrzeug).

N├Ąhere Informationen erteilen die zust├Ąndigen Stellen.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Wer bekommt wann und wo einen Bewohnerparkausweis?

Als Bewohner/in mit Hauptwohnsitz erhalten Sie einen Parkausweis, wenn

  • Sie in einer Bewohnerparkzone meldebeh├Ârdlich registriert sind und
  • Sie ein Fahrzeug auf Ihren Namen zugelassen haben, oder Ihnen ein Fahrzeug zur st├Ąndigen und fortdauernden Nutzung durch einen Dritten ├╝berlassen wurde.  

Als Bewohner/in mit Nebenwohnsitz erhalten Sie einen Parkausweis, wenn

  • Sie in einer Bewohnerparkzone meldebeh├Ârdlich registriert und zur Zahlung der Zweitwohnsitzsteuer veranlagt oder nach ┬ž 2 Abs. 5 Zweitwohnsitzsteuer-Satzung befreit sind.


Jede(r) Bewohner/in erh├Ąlt nur einen Parkausweis, unabh├Ąngig von der Anzahl der vorhandenen Kfz!

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller Personalausweis oder Reisepass
  • Zulassungsbescheinigung I (alt: Fahrzeugschein)
  • Nutzungsbescheinigung, wenn die beantragende Person nicht Fahrzeughalter ist
  • bei Beantragung durch einen Vertreter
    • Vollmacht

Es k├Ânnen ggf. weitere Unterlagen erforderlich sein.

Ggf. schriftliche Best├Ątigung des Fahrzeughalters zur dauerhaften ├ťberlassung eines Kraftfahrzeuges an den Antragsteller, wenn dieser nicht Halter desselben ist.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

In der Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock gibt es 3 Antragsm├Âglichkeiten:

1. OLAV-Online-System

2. Antragstellung per Email

3. Ortsamt

Je nach Antragsart sind unterschiedliche Nachweise erforderlich. Informieren Sie sich dazu bitte unter dem Reiter Verfahrensablauf (weiter unten).

Die Antragsunterlagen sind bei jeder Beantragung erneut vorzulegen!

Kosten

Es fallen Geb├╝hren an. Wenden Sie sich bitte an die zust├Ąndige Stelle.

Die Geb├╝hren f├╝r die Erteilung eines Bewohnerparkausweises betragen 10,20 bis 30,70 Euro pro Jahr, ggf. zuz├╝glich Auslagen f├╝r Postversand u.├Ą.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Die Geb├╝hr f├╝r die Ausstellung des Bewohnerparkausweises betr├Ągt 30,70 Euro im Jahr, f├╝r jede ├änderung des Parkausweises 14,00 Euro.

Einen Verlust zeigen Sie bitte schriftlich beim Amt f├╝r Mobilit├Ąt an (Verlusterkl├Ąrung). Der neue Parkausweis kann Ihnen dann f├╝r die Restlaufzeit f├╝r eine Verwaltungsgeb├╝hr 23,80 Euro ersetzt werden.

Bereits bezahlte Geb├╝hren werden Ihnen nicht erstattet.

Fristen

Der Anwohnerparkausweis ist zeitlich begrenzt.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Der Bewohnerparkausweis kann f├╝r die Dauer von 3, 12 oder 24 Monaten erteilt werden.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Gehen Sie am besten pers├Ânlich bei der zust├Ąndigen Stelle vorbei und legen Sie die Unterlagen dort vor.

In einigen St├Ądten und Gemeinden k├Ânnen Sie den Bewohnerparkausweis auch schriftlich oder elektronisch beantragen. In diesen F├Ąllen erhalten Sie den Parkausweis mit der Post. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung, welche Unterlagen Sie in diesem Fall ├╝bersenden m├╝ssen.

Die Bewohnerparkausweise werden bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen i. d. R. f├╝r die Dauer von einem Jahr erteilt.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

In der Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock gibt es 3 Antragsm├Âglichkeiten:

1. OLAV-Online-System

2. Antragstellung per Email

3. Ortsamt

Je nach Antragsart sind unterschiedliche Nachweise erforderlich.

1. OLAV-Online-System mit Vorauskasse

Sie sind Halter des Kfz oder dauerhafter Nutzer eines Kfz und Bewohner mit Hauptwohnsitz und begehren eine Neuausstellung oder Verl├Ąngerung Ihres Bewohnerparkausweises, so nutzen Sie bitte ausschlie├člich das OLAV-Online-System.

Erforderliche Unterlagen zum Upload:

Der Bewohnerparkausweis wird Ihnen per Post zugestellt.

2. Antragstellung per Email mobilitaet@rostock.de mit Geb├╝hrenbescheid

Sie sind Bewohner mit Nebenwohnsitz in der Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock oder Sie ben├Âtigen eine ├änderung der Parkkarte oder Sie begehren eine Ausstellung der Parkkarte mit Wechselkennzeichen, so k├Ânnen Sie den Antrag ausschlie├člich per Email stellen.

Erforderliche Unterlagen zum Anhang an die E-Mail:

  • bei Nebenwohnsitz: ausgef├╝lltes Antragsformular, Meldebescheinigung/Personalausweis, Nachweis Zahlung der Zweitwohnsitzsteuer sowie Zweitwohnsitzsteuerbescheid/Befreiung, Fahrzeugschein, F├╝hrerschein, ggf. Nutzungs├╝berlassungserkl├Ąrung
  • bei ├änderung: ausgef├╝lltes Antragsformular, neuer Fahrzeugschein. ACHTUNG: bestehende Parkkarte im Original per Post/pers├Ânlich an das Amt f├╝r Mobilit├Ąt zur├╝ckgeben, ansonsten keine Ausstellung m├Âglich.
  • bei mehreren Kennzeichen: ausgef├╝lltes Antragsformular, alle Fahrzeugscheine, ggf. Nutzungs├╝berlassungserkl├Ąrung und Anschreiben mit ausf├╝hrlicher Begr├╝ndung f├╝r die Mehrkennzeichen (max. 3 in Einzelf├Ąllen)

Der Parkausweis und der Geb├╝hrenbescheid werden Ihnen per Post zugestellt.

3. Ortsamt ÔÇô EC oder Barzahlung

Nur bei Umzug, Ummeldung, Neuzuzug nach Rostock oder Nichtvorhandensein von technischen M├Âglichkeiten k├Ânnen Sie den Antrag (ggf. unter vorheriger Terminbuchung) im Ortsamt stellen.

Erforderliche Unterlagen zur Vorlage: Personalausweis, Fahrzeugschein, ggf. Nutzung├╝berlassungserkl├Ąrung des Halters
Der Parkausweis kann sofort gegen Zahlung ausgestellt werden.

ACHTUNG: Bei Vorsprache/Antragstellung durch eine(n) Dritte(n)/Vertreter/in ist eine Vollmacht und zus├Ątzlich der Personalausweis oder Pass des/der Vertreter(s)/in vorzulegen.

Bewohnerparkgebiete

Bearbeitungsdauer

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Die Bearbeitungsdauer betr├Ągt mindestens 14 Tage, nach vollst├Ąndigem Eingang aller Unterlagen.

Nach oben