Abwasserabgabe - Festsetzung

F├╝r das Einleiten von Abwasser in ein Gew├Ąsser im Sinne des ┬ž 3 Nr. 1 bis 3 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) ist eine Abgabe zu entrichten. Abwasser ist sowohl Schmutzwasser als auch Niederschlagswasser (┬ž 54 WHG). Die H├Âhe der Abwasserabgabe richtet sich nach der Sch├Ądlichkeit des Abwassers. Bei Niederschlagswasser und Kleineinleitungen von Schmutzwasser aus Haushalten wird pauschaliert.

Abgabepflichtig ist, wer das Abwasser in ein Gew├Ąsser einleitet (Einleiter). Das sind in der Regel die K├Ârperschaften des ├Âffentlichen Rechts (z. B. Gemeinden, Zweckverb├Ąnde), die die Kanalisation und die Kl├Ąranlagen betreiben. F├╝r Kleinkl├Ąranlagen, die nicht den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechen, sind ebenfalls die K├Ârperschaften des ├Âffentlichen Rechts abgabepflichtig. Bei der Einleitung von Niederschlagswasser von befestigten gewerblichen Fl├Ąchen ├╝ber eine nicht├Âffentliche Kanalisation ist der Einleiter abgabepflichtig.

Die Abwassereinleitung ist grunds├Ątzlich erlaubnispflichtig (siehe Leistungen A-Z, Wasserrechtliche Erlaubnis oder Bewilligung).

Zust├Ąndige Stelle

Abteilung Wasser und Boden - Untere Wasserbeh├Ârde

Holbeinplatz 14
18069 Rostock, Hansestadt

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

Ansprechpartner

Herr Christian Feller
Sachbearbeiter
Zimmer: E02

+49 381 381-7351+49 381 381-7351
E-Mail senden

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Achtung:

Die andauernde Corona-Pandemie zwingt uns weiterhin zur Kontaktreduzierung. Die Ämter stehen für telefonische Auskünfte aber auch Videoschaltungen zur Verfügung.

Was gilt es zu beachten?

Kosten

Verwaltungsgeb├╝hrenfreie Festsetzung, jedoch k├Ânnen die Gemeinden Geb├╝hren und Umlagen nach ┬ž 6 Abs. 3 und 4 AbwAG M-V erheben.

Fristen

Die Abgabe wird von Amts wegen festgesetzt. Die Abgabeerkl├Ąrung ist vom abgabepflichtigen Einleiter f├╝r jedes Veranlagungsjahr sp├Ątestens bis zum 31. M├Ąrz des Folgejahres vorzulegen. Die Abgabe ist einen Monat nach Bekanntgabe des Festsetzungsbescheides zur Zahlung f├Ąllig.

Weitere Informationen

Weiterf├╝hrende Informationen

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Zentrale Stelle Abwasserabgabe / Wasserentnahmeentgelt (ZStAbwAg/WEE)

Nach oben