Wissenschaftliche Einrichtungen

Erfahren Sie mehr über die Forschung in den Bereichen Demographie, Biologie und Medizin in der Region Rostock. Neben diesen wissenschaftlichen Einrichtungen haben sich seit einigen Jahren entsprechende wichtige Netzwerke gebildet, die zum Teil branchenübergreifende Koordinierungs- und Kommunikationsaufgaben übernehmen.

Überblick

Die Wissenschaftslandschaft der Region Rostock ist - gemessen an Bevölkerungsdichte und Wirtschaftskraft überdurchschnittlich hoch. Das liegt zum einen daran, dass die Region Rostock neben Greifswald als zentraler Wissenschaftsstandort des Bundeslandes gilt. Hier haben sich im Umfeld der Universität eine Vielzahl von wissenschaftlichen Einrichtungen angesiedelt, die sich wechselseitig ergänzen. Im Zuge dieser Kooperationen wurden inzwischen verschiedene Interessen- und Branchenverbände bzw. Netzwerke gebildet, die koordinierend wirken.

Werbung

Max Planck Institut Rostock

Max-Planck-Institut

Das Max-Planck-Institut in Rostock beschäftigt sich mit demografischer Forschung (MPIDR) und Bevölkerungswissenschaften.

Mehr dazu
Fertigung eines Windrads

Technologiezentren

Technologiezentren sind in der Hansestadt Rostock ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaftsförderung.

Mehr dazu

Wissenschaftliche Netzwerke

Neben der Universität Rostock und den wissenschaftlichen Einrichtungen der Region haben sich im Laufe der vergangenen 15 Jahre verschiedene wissenschaftliche Netzwerke gebildet, die zum Teil branchenübergreifende Koordinierungs- und Kommunikationsaufgaben wahrnehmen.

Weitere Themen rund um Bildung