Warnemünde barrierefrei erleben

Das Seebad Warnemünde, rund 15 km von der Rostocker Innenstadt, besticht durch ursprüngliche Fischerhäuser und maritimes Flair.

Barrierefreie Wege in Warnemünde

Die Promenade, der Leuchtturmvorplatz, sowie die Wege zu den Molenfeuern können auf breiten, ebenen Wegen befahren werden. Vom Bahnhof und dem Kreuzfahrtterminal kommend, wird der Weg entlang des Alten Stroms in Richtung Strand empfohlen. Die Beschaffenheit des oberen Weges ist hier besser berollbar.

Das Heimatmuseum Warnemünde verfügt einen barrierefreien Zugang über eine mobile Rampe (Klingel vor dem Museum) und die Innenräume der Ausstellung sind mit dem Rollstuhl befahrbar. Der Kreuzfahrtterminal ist über den barrierefreien Bahnhofstunnel zu erreichen. Zwischen Warnemünde und Hohe Düne verkehrt eine PKW- und Fußgängerfähre. In Hohe Düne befinden sich die berollbare Ostmole und der Yachthafen.

Barrierefrei unterwegs in Rostock
Nach oben
close
Health guide Rostock Warnemünde

Ihre Gesundheitslotsin

hilft weiter

Sie möchten einen gesundheits- orientierten Urlaub verbringen?

Ich berate Sie gern!

Mein Service ist kostenfrei.

Fragen Sie mich
Health guide Rostock Warnemünde