Reiten an der Rostocker Ostseeküste

Erleben Sie Rostock & Umgebung mal aus einer ganz neuen Perspektive. Hoch zu Ross! Im Sattel eines Pferdes sehen die Ostseeküste und der dazugehörige Küstenwald gleich viel schöner aus. Die flachen Wege in den Landschafts- und Naturschutzgebieten der Rostocker Heide und der Stoltera sind besonders entspannend und für Einsteiger geeignet. Wer ein unvergleichliches Erlebnis sucht, reitet durch den feinen Sandstrand und die Wellen der Ostsee.

Ob ein Tag im Pferdestall, Ausritte, Reitunterricht, Kutschfahrten oder Veranstaltungen rund um das schöne Tier – kein Wunsch bleibt bei unseren Partnern offen.

Reiten in der Rostocker Heide

Rauf aufs Pferd und rein in den Sattel. Die Rostocker Heide bietet mit ihrem Wiesen und Wäldern eine herrliche Landschaft, die auf zahlreichen Reitwegen auch bis direkt an die Ostsee zu erleben ist. Das Reiten am weißen, feinsandigen Strand ist am Stolper Ort auf einer Länge von drei Buhnenabschnitten ganzjährig erlaubt und zählt zu den Highlights eines jeden Reitausfluges. Gern können Sie sich mit ortsansässigen Reiterhöfen austauschen oder die Waldparkplätze als Startpunkt nutzen, wenn Sie mit Pferdeanhänger unterwegs sind. Bitte bleiben Sie im Wald immer auf den ausgewiesenen Reitwegen (gesetzlich vorgeschrieben) und nehmen Sie Rücksicht auf alle anderen Waldbesucher.

Eine Karte zu den Reitwegen in der Rostocker Heide finden Sie hier.

Faltblatt Rostocker Heide

Osterritt am Strand

Reiten am Strand

Was gibt es Schöneres, als mit dem Pferd direkt auf dem feinen Sandstrand zu reiten und dabei die erfrischende Meeresluft einzuatmen. Wir sagen Ihnen wo!

1. Diedrichshagen

Zwischen dem 16. Oktober und dem 31. März ist das Strandreiten mit Sondergenehmigung der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde im Naturschutzgebiet Stoltera ab Strandaufgang 27 westwärts erlaubt.

2. Markgrafenheide

Auch in Markgrafenheide und Hohe Düne ist das Reiten direkt am Strand ab Strandaufgang 20 westwärts im Zeitraum zwischen dem 16. Oktober und 31. März mit Sondergenehmigung erlaubt.

Die erforderliche Sondergenehmigung zum Reiten am Strand in den Rostocker Seebädern erhalten Sie hier:

Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde

Seebad & Kurwesen
E-Mail: strandbewirtschaftung@rostock.de

3. Rostocker Heide/Stolper Ort

Am Naturstrand Stolper Ort (Rosenortschneise) in der Rostocker Heide ist das Reiten auf einer Länge von drei Buhnenabschnitten ganzjährig erlaubt.

4. Dierhagen und Graal-Müritz

Weiter östlich können Sie vom 1. Oktober bis 30. April mit den Bernsteinreitern zwischen Graal-Müritz und Dierhagen einen traumhaften Strandritt erleben.

Reittouren

Strandritt durch die Rostocker Heide

Pferde-Veranstaltungen

Ob Traditionsveranstaltung, Freizeitsport oder hochkarätigem Wettkampf, bei den Veranstaltungen rund ums Pferd wird viel Abwechslung geboten. Pferdeliebhaber aber auch Neulinge sind herzlich willkommen!