24. Warnemünder Stromerwachen

Mit dem Stromerwachen startet das Seebad Warnemünde traditionell in den Frühling und feiert vier Tage lang mit einem maritimen Programm aus viel Musik, Kunsthandwerk und Kulinarik. Die ausgelassene Erlebnismeile führt von der Parkanlage mit dem Bootsverleih zum Fischmarkt über die Bahnhofsbrücke und das nördliche Ende des Alten Stroms. Erstmals ist in diesem Jahr auch ein bunter Töpfermarkt auf dem Kirchenplatz eingebunden, der zum Schlendern einlädt.

Die offizielle Eröffnung des Stromerwachens startet am Samstag (28.4.) um 11.00 Uhr mit dem traditionellen Fassbieranstich vor der Vogtei. Anschließend erfolgt die festliche Brückendrehung der historischen Bahnhofsbrücke im Beisein des Seenotkreuzers der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Abgerundet wird der Festakt durch ein maritimes Unterhaltungsprogramm mit einem Auftritt der Warnemünder Trachtengruppe und Live-Musik von den Klaashahns, der Gruppe Sing man tau, der Musikschule Fröhlich und den Warnemünder Jungs. Für das leibliche Wohl sorgt der traditionelle Kuchenbasar des Warnemünde Vereins.

Am Sonntag und Montag erwarten die Besucher neben der Schlemmermeile weitere Konzerte vor der Vogtei und am Alten Strom von Irish Coffee, dem Shantychor De Prohner Hafengäng, Voice to Music, Tom Piano und Charly mit der Drehorgel.

Das Warnemünder Stromerwachen ist eine gemeinsame Veranstaltung des Gemeinnützigen Vereins für Warnemünde, dem Warnemünder Fischmarkt, dem Bootsverleih Warnemünde und der Tourismuszentrale, unterstützt durch die Kongreß- & Veranstaltungs-Service GmbH Rostock.

Datum: 27. April bis 1. Mai 2017

Ort: Warnemünde

Services

Werbung

RostockCARD kleines Banner ab 1.1.Kleines Banner Reformationsjahr

Suchen & Buchen