Möwen füttern verboten

(Stadtverordnung der Hansestadt Rostock zum Möwenfütterungsverbot vom 15. Mai 2014)

In Rostock-Warnemünde ist das Füttern von Möwen verboten. Die zunehmende Gewöhnung an den Menschen und die damit verbundene geringe Hemmschwelle der Möwen, ein Eis oder Fischbrötchen aus den Händen zu reißen, bedeutet eine Verletzungsgefahr, insbesondere für Kinder. Verstöße gegen das Möwenfutterverbot können mit einer Geldbuße von bis zu 5.000 € geahndet werden.

Wir danken für Ihr Verständnis.

PDF-Download »

Weitere Informationen »

Werbung

Suchen & Buchen