Das sollten Sie wissen

Westmole

Das Baden und Betreten an der Warnemünder Westmole ist verboten! Starke Unterströmungen können hier lebensgefährlich sein und es besteht bei den Molensteinen Verletzungsgefahr. Die Strömungen entstehen bei auflandigem Wind durch Sandbänke, Buhnen und Molen. Mit bloßem Auge kann man sie nicht erkennen! Bitte baden Sie daher nicht in der Nähe der Westmole (Strandabschnitt 1).

Buhnen

Buhnen Warnemünde

Die Buhnen am Strand können rutschig oder mit scharfkantigen Muscheln bewachsen sein. Von dem Betreten der Buhnen wird daher abgeraten. Darüber hinaus sind neben den Buhnen oft Untiefen, die für Nichtschwimmer gefährlich sind.

Nesselquallen, Algen & Bakterien

Nesselquallen Warnemünde

Der Aufenthalt in der Natur und besonders das Baden gehört in den Sommermonaten mit zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Damit die Freude auf das kühle Nass bleibt, wird die Qualität des Badewassers regelmäßig überprüft. Von Mai bis September entnimmt das Gesundheitsamt regelmäßig Wasserproben und analysiert diese anschließend im Labor. So können bei eventuellen Verunreinigungen und massiven Algenaufkommen entsprechende Warnungen bekannt gegeben werden.

In den Sommermonaten können bei hohen Wassertemperaturen verstärkt auftreten:

  • Cyanobakterien: Blaualgen, die Toxine bilden können und leichte, vorübergehende Schleimhautreizungen hervorrufen können.
  • Vibrionen: Bakterien, die in Hautverletzungen eindringen und Wundinfektionen hervorrufen können.
  • Nesselquallen: Im Gegensatz zu den häufig vorkommenden ungefährlichen Ohrenquallen, sind die Nesselquallen meist rötlich gefärbt. Bei Kontakt kann es zu lokalen Rötungen, Schmerzen und Blasenbildungen kommen.

Hinweise zur Erkennung, Symptomen und Maßnahmen finden Sie im Flyer "Baden im Meer" »

Weitere Informationen zur "Badewasserqualität" finden Sie auf den Themenseiten vom Land »

Möwen

Füttern der Möwen verboten

Die Möwen haben sich zunehmend an den Menschen gewöhnt und scheuen nicht mehr davor zurück, selbst Essen aus den Händen zu reißen. Hier besteht Verletzungsgefahr! Im Seebad Warnemünde ist daher das Füttern der Möwen verboten. Möwenfütterungsverbot »

Wassersportbereiche

Wasserportler Warnemünde

Einige Strandabschnitte nutzen Wassersportler für ihren Ein- und Ausstieg. Sie sind mit schwarz-weißen Flaggen gekennzeichnet. Das Baden ist hier nicht erlaubt. Weitere Informationen zu den Flaggen »

Werbung

Kleines Banner André SchumacherTicket-Shop kleines BannerKleines Banner - Flüge nach Rostock buchen

Suchen & Buchen

ServiceQualität

Rostock Convention Bureau RectangleRostockCard Rectangle ab 1.1.Rectangle - Link zum Video von RostockRectangle - Flüge nach Rostock buchen