Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

Sehenswürdigkeite an der Ostsee sind vielseitig: Freizeitangebote, Events und Sehenswertes für Urlauber mit Kind, Gruppenreisenden oder Erlebnistouristen. Besonders beliebt bei den jüngeren Besuchern Mecklenburg-Vorpommerns ist Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen. Zu den Attraktionen dieses ländlichen Freizeitparks zählen ein großer Indoor-Spielplatz, die Kartoffelrutsche und ein Ponyhof. Zu einem spannenden Ausflug in die Tierwelt lädt der 22 Hektar große Vogelpark Marlow mit Schaufütterungen und Flugshows ein. Rasante Abfahrten verspricht derweil die ganzjährig geöffnete Sommerrodelbahn in Bad Doberan: Auf einer Länge von 520 Metern wird ein Höhenunterschied von 40 Metern überwunden. Doch das ist nur ein kleiner Teil der Sehenswürdigkeiten an der Ostsee! In Rostock bieten verschiedene Rostocker Kinos Platz für Cineasten und der Hafen ist auf einer Rundfahrt zu bestaunen.

Zu den wichtigsten Denkmälern und Sehenswürdigkeiten Warnemündes zählt der weiße, 1897 erbaute Leuchtturm. Von der 30 Meter hohen Balustrade genießen Urlauber einen schönen Ausblick über den Ort und die Ostseeküste. Wer einen unkomplizierten Tagesausflug mit Hund unternehmen möchte, kann zum Beispiel erholsame Stunden am Alten Strom verbringen, um dort die Fischkutter und Yachten zu beobachten oder den an der Mole liegenden Seenotkreuzer zu besichtigen.

Sehenswürdigkeiten an der Ostseeküste

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten an der Ostsee gehört zweifelsohne die Hansestadt Wismar. Reich an Museen, besitzt Wismar eine Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Ein Bummel durch die historischen Gassen führt zum Marktplatz mit Rathaus, Schabbellhaus und Wasserkunst. Das Ortsbild des Ostseebades Kühlungsborn bestimmen dagegen die Villen der Bäderarchitektur, deren Schönheit insbesondere entlang der sechs Kilometer langen Uferpromenade zur Geltung kommt. Mehr über die Entstehungsgeschichte und die kunstvolle Verarbeitung von Bernstein erfahren Interessierte im Deutschen Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten. In der 1.000 Quadratmeter großen Ausstellung dreht sich alles um das „Gold des Nordens”. Wie einst die mecklenburgischen Herzöge residierten, zeigt ein Besuch des Renaissance-Schlosses Güstrow. Dieses beherbergt eine der wichtigsten mittelalterlichen Sammlungen im Norden Deutschlands sowie verschiedene Prunk- und Jagdwaffen.

Beliebte Veranstaltungen im Ostseeraum

Einen fulminanten Start in das neue Jahr erleben Wintergäste alljährlich am Neujahrstag beim Warnemünder Turmleuchten. Die farbenfrohe Inszenierung mit Laser-Show und Feuerwerk wird von Live-Musik untermalt und von einem gastronomischen Angebot begleitet. Im Sommer präsentiert sich die Ostseeküste maritim: Im Juli findet jedes Jahr die Warnemünder Woche, eines der größten Events für Segelsport in Deutschland, statt. Segler und Surfer messen sich in verschiedenen Wettbewerben und an Land erwartet die Schaulustigen nach dem Festumzug zur Eröffnung ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Am zweiten Augustwochenende folgt in Rostock das weltweit wichtigste Treffen von Traditionsseglern und Museumsschiffen, die Hanse Sail. „Landratten” können dann nicht nur Schiffe gucken, sondern sich auch auf dem Jahrmarkt mit Fahrgeschäften und Live-Musik vergnügen. Pünktlich zur Adventszeit verwandelt sich die Rostocker Altstadt in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. An den größten Adventsmarkt Norddeutschlands schließt sich traditionell ein bunter Weihnachtsrummel mit nostalgischen Karussells und rasanten Fahrgeschäften an.

Werbung

Kleines Banner - Flüge nach Rostock buchenZoo kleines Banner

Suchen & Buchen

QStadt Rostock