Informationen zum Coronavirus

Hier erhalten Sie Informationen zum neuartigen Coronavirus COVID-19.

Weitere Informationen

Weitere Thalasso-Kurwege in Markgrafenheide ausgeschildert


Aktive Erholung und reizvolle Landschaftserlebnisse mit Wanderabschnitten am Strand und in den Küstenwäldern bieten nun insgesamt zehn Thalasso-Kurwege rund um Warnemünde und Markgrafenheide. Die vier im letzten Jahr eingeweihten Rundwege in Warnemünde und Diedrichshagen wurden um sechs weitere in Markgrafenheide und Hohe Düne ergänzt. Östlich der Warnow laden nun die großen Waldgebiete der Rostocker Heide und der weitläufige Strand ebenfalls zur Regeneration unter idealen Bedingungen ein. Die Kombination aus der sauerstoffreichen Luft der Wälder und der frischen Meeresluft gilt als besonders heilsam und immunstärkend.

„Die Nachfrage nach gesundheitstouristischen Angeboten wächst und wir bieten unseren Gästen hier ideale klimatische Bedingungen für einen gesundheitsfördernden Aufenthalt. Mit den nun insgesamt zehn ausgewiesenen Thalasso-Kurwegen können wir uns weiter als attraktive Gesundheits- und Wellnessdestination am Markt positionieren“, so Matthias Fromm, Tourismusdirektor von Rostock und Warnemünde. Gästebefragungen zeigen immer wieder, welche Erwartungen Urlauber an einen Aufenthalt in Rostock und Warnemünde haben: Naturerlebnisse stehen zu jeder Jahreszeit ganz oben auf der Liste. Diesem Wunsch nach Erholung, Bewegung an frischer Luft und vielfältigen Sinneseindrücken entspricht das Thalasso-Konzept.

Mee(h)r Gesundheit durch Bewegung

Belastungsstufen von leicht bis schwierig, verschiedenartig beschaffene Böden, Streckenabschnitte, die unterschiedlich stark Sonne und Wind ausgesetzt sind – bei der Konzeption der Kurwege wurde auf ein Gutachten von Prof. Angela Schuh von der Ludwig-Maximilians-Universität in München zurückgegriffen, das wichtige Hinweise zur Klassifikation der Wege bietet. Unterschiedliche Wegelängen und Schwierigkeitsgrade bieten gesundheits- und wellnessorientierten Gästen und Einheimischen individuelle Auswahlmöglichkeiten zwischen Spaziergang und Wanderung. Drei neu errichtete Schautafeln informieren über die Wegedetails, die Startpunkte sowie über das Wandern auf den Kurwegen und das richtige Verhalten im Wald.

Badeärztin Dr. Christine Teichert betont, dass sich unabhängig von Länge und Schwierigkeitsgrad bei jedem Thalasso-Wanderer positive Effekte einstellen: „Durch das heilklimatische Gehen und Wandern normalisieren sich die vegetativen Funktionen und der gesamte Stoffwechsel wird positiv beeinflusst. Die Kombination aus weitläufigen Stränden und großen Küstenwäldern bietet klimatische Einflussfaktoren, die diese ganzheitliche, leistungsangepasste Bewegungstherapie einzigartig und für jedermann erlebbar machen“.

Wellnessoase Rostocker Heide

Das erweiterte Thalasso-Wegenetz begrüßt besonders Angela Heiland, Direktorin vom StrandResort Markgrafenheide: „Wir freuen uns über das Projekt der Tourismuszentrale, denn dies ist ganz besonders in der Rostocker Heide ein neues Angebot auch für unsere Gäste. Die Familien im StrandResort Markgrafenheide wählen ganz bewusst die Kombination zwischen Strand, Ostsee und Wald. Das Spazieren, Wandern und Entdecken eines der letzten großen geschlossenen Waldgebiete an der deutschen Ostseeküste ist für viele Urlauber ganzjährig etwas Besonderes. Mit den neuen Thalasso-Wegen wurde eine gute Voraussetzung geschaffen, um unsere Gäste neugierig zu machen und im StrandResort Markgrafenheide neue Angebote zu entwickeln. Noch stehen wir ganz am Anfang, aber wir freuen uns auf diese neue Herausforderung für 2020“.

Die neuen Kurwege ergänzen die bereits bestehenden Gesundheitsangebote in Warnemünde und Markgrafenheide optimal und bieten beispielsweise die Möglichkeit zum Fastenwandern oder für Nordic-Walking-Touren – individuell oder in der Gruppe.

Broschüren und App informieren detailliert

Der zweisprachige Flyer „Thalasso-Kurwege“ enthält eine Übersichtskarte und Kurzinformationen zu allen Wegen. Über die App izi.TRAVEL sind Audiotouren für die Thalasso-Kurwege im Seebad Warnemünde abrufbar: Neben leichten Übungen zur Atmung, Dehnung und Achtsamkeit enthalten die Tourbeschreibungen auch ortsgeschichtliche Fakten und spannende Hintergründe zu Meer, Klima, Geologie und Umwelt. Die zweisprachige Informationsbroschüre „Thalasso im Seebad Warnemünde“ bietet gesundheitstouristische Angebote der Netzwerkpartner. Beide Publikationen sind in den Tourist-Informationen in Rostock und Warnemünde verfügbar. Alle Informationen finden sich auch auf www.rostock.de.

Partner, die sich an der Zusammenarbeit im Gesundheitsnetzwerk beteiligen:

Hotel Ostseeland / Vital & Physio / Hotel Neptun / Hotel Stolteraa / Hotel Godewind / Best Western Hanse Hotel / A-ja Warnemünde / Naturheil- und physiotherapeutische Praxis Christine Heide / Physiotherapie Stoll / Dr. Regina Schwanitz / Badeärztin/Privatzahler) / Dr. Christine Teichert (Badeärztin/Privatzahler) / Wassersport Warnemünde / Ringhotel Warnemünder Hof / StrandResort Markgrafenheide / Yogameer / Grünblau Vitalpension / Praxis für Körperbewusstsein / Artemedii (Heilpraxis/Yogaschule) / Dr. Andrea Werner (Wohlauf4u)

Thalassowandern im Küstenwald

Der Küstenwald bietet Thalasso-Wanderern ein besonders Heilklima
Foto: TZRW/Roth

Zurück

Unterkunft finden

Suchen & Buchen