Viermast-Bark „Sedov“ macht zum Russland-Tag in Warnemünde fest


Anlässlich des Russland-Tages, der am heutigen 17. Oktober 2018 in Rostock veranstaltet wird, läuft die russische Viermast-Bark „Sedov“ das Seebad Warnemünde an und lädt zu Open-Ship an Bord.

Der 117,50 Meter lange Windjammer machte gestern Nachmittag (16.10.) am Warnemünder Passagierkai / Pier 7 fest. Am heutigen Mittwoch (17.10.) sind von 10 bis 15.30 Uhr Besucher an Bord willkommen und können den Meeresriesen erkunden. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 3 Euro. „Nach seinen Anläufen im Juli zur Warnemünder Woche, zur Hanse Sail im August sowie zum Rostock Cruise Festival im September steuert der Großsegler nun zum vierten Mal innerhalb eines Jahres unseren Hafen an. Das zeigt auch eine große Wertschätzung für die Betreuung des Schiffes hier in Rostock, die ganzjährig durch den Hanse Sail Verein erfolgt“, so Sail-Chef Holger Bellgardt. Am Donnerstag (18.10.) gegen 10 Uhr verabschiedet sich der attraktive Segler und nimmt Kurs auf seinen Heimathafen Kaliningrad.

Sedov

Die „Sedov“ ist zum vierten Mal in diesem Jahr in Rostock.
Foto: Hanse Sail/Lutz Zimmermann

Zurück

Unterkunft finden

Suchen & Buchen