„Reisen für alle“ – Barrierefrei den Urlaub genießen


Nachdem die Tourist-Info in der Rostocker Innenstadt bereits im vergangenen Jahr mit dem Zertifikat „Reisen für Alle“ ausgezeichnet wurde, übergab Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern (TMV), das Qualitätssiegel heute auch an die Tourist-Info Warnemünde. Matthias Fromm nahm das bundesweit einheitliche Kennzeichnungssymbol für Barrierefreiheit als Tourismusdirektor von Rostock und Warnemünde entgegen. „Wir sind stolz, dass wir nunmehr schon über zwei barrierefreie, zertifizierte Tourist-Informationen verfügen. Das untermauert unseren Anspruch, für alle Urlauber bei uns in der Hanse- und Universitätsstadt attraktive Angebote vorzuhalten“, sagte Matthias Fromm. „Dabei ist es wichtig, die Tourismusbranche generell für dieses Thema zu sensibilisieren. Die meisten Menschen denken beim Thema Barrierefreiheit in erster Linie an Rollstuhlfahrer, aber es geht auch um Familien mit unseren jüngsten Gästen oder ältere Menschen, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind, sehr wohl aber noch alleine laufen können. Letztendlich profitieren viele Zielgruppen von niedrigen Schwellen, breiten Türen und Sitzgelegenheiten vor Ort“, so Fromm weiter. Vergeben wird das Qualitätssiegel durch das Deutsche Seminar für Tourismus Berlin. In Mecklenburg-Vorpommern nimmt der TMV die Erhebung und Zertifizierung der touristischen Leistungsträger vor. Neben der Tourist-Information sind im Seebad Warnemünde auch das Hotel Hübner und das Best Western Hanse Hotel für Barrierefreiheit zertifiziert.

Barrierefreiheit als Qualitätsmerkmal im Tourismus

Im umkämpften Markt der Urlaubsdestinationen kann die Erhöhung der Servicequalität einen echten Wettbewerbsvorteil bieten, wie Bernd Fischer betonte: "Qualität und Service sind mehr denn je ausschlaggebende Faktoren im touristischen Wettbewerb. Barrierefreiheit nimmt dabei gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels einen wachsenden Stellenwert für uns als Urlaubsland ein. Das bundeseinheitliche Kennzeichnungssystem ,Reisen für Alle' stellt Rahmenbedingungen zur Verfügung, einen hochwertigen Standard für den barrierefreien Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern zu setzen. Das Qualitätssiegel bietet touristischen Leistungsträgern die Chance, den eigenen Service nach normierten Kriterien durch ausgebildete Erheber auf den Prüfstand stellen, sich aber auch bereits vorhandene sehr gute Leistungen bestätigen zu lassen. So können zusätzlich Gäste geworben werden."

Zu den erhobenen Standards zählen beispielsweise leicht zugängliche Eingänge, gut erreichbaren Verkaufstresen und Prospektauslagen sowie barrierefreie Toiletten. „Mobilitätseingeschränkte Gäste sollen ihren Urlaub bei uns wie alle anderen genießen können. Deshalb ist es wichtig, sie auf unsere barrierefreien Angebote aufmerksam und unseren Service transparent zu machen. Alle Besucher erhalten daher in den zertifizierten Tourist-Infos detaillierte Informationen mit für sie relevanten Angeboten“, informierte Fromm. Hierfür wurde die Broschüre „Mein Urlaub barrierefrei“ neu aufgelegt, die zweisprachig in Deutsch und Englisch verfügbar ist. Sie zeigt zahlreiche Bebilderungen, Tipps für barrierefreie Sehenswürdigkeiten, Museen und Kultureinrichtungen. Entsprechende Angebote im ÖPNV, Sport- und Aktivmöglichkeiten wie Handbiking sowie die barrierefreien Strandaufgänge in Warnemünde und Markgrafenheide gehören ebenso zum Portfolio.

Weitere Verbesserungen vor Umsetzung

„Seit 2017 engagieren wir uns in der nationalen Arbeitsgemeinschaft ‚Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland‘. In dem Netzwerk arbeiten viele Tourismusregionen zusammen, die sich dem Thema in besonderem Maße verschrieben haben. Gemeinsam organisieren wir dort Events und Messeauftritte und geben eigene Broschüren heraus. Zudem planen wir in Warnemünde für dieses Jahr weitere Maßnahmen. So soll der Strandaufgang 10 in Warnemünde bis August eine barrierefreie Toilette erhalten. Gleichzeitig entsteht dort die Infrastruktur für einen Strandmobiliar-Verleih für mobilitätseingeschränkte Gäste. Damit schaffen wir die Voraussetzung für ein zusätzliches Serviceangebot, um unseren Strand für alle erlebbar zu machen“, kündigte Fromm abschließend an.

Mehr Informationen »

Zertifizierung Reisen für alle

Matthias Fromm, Tourismusdirektor Rostock & Warnemünde (l.), nimmt die Auszeichnung "Reisen für Alle" für die Tourist-Information von Bernd Fischer, Geschäftsführer Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, entgegen.
(c)Joachim Kloock/ TZRW

Zurück

Unterkunft finden

Suchen & Buchen