Herbstkommission des Städtebundes „Die Hanse“ in Pskow


Am Freitag reisen Oberbürgermeister Roland Methling sowie drei Vertreter des Organisationsteams des Hansetags Rostock 2018 zur Herbstkommission des Städtebundes „Die Hanse“ ins russische Pskow. Nachdem Rostock vom 21. bis 24. Juni 2018 Gastgeber des Großevents war, ist Pskow vom 27. bis 30. Juni 2019 Ausrichter des 39. Internationalen Hansetags.

Die Herbstkommission, bei der Rostock die Hansestädte Mecklenburg-Vorpommerns vertritt, findet vom 26. bis 28. Oktober statt. Bei einem Stadtrundgang am 27. Oktober werden den Delegierten die geplanten Veranstaltungsorte gezeigt und sie schauen, wo sie sich am besten präsentieren können. Traditionell stellen sich die Hansestädte Mecklenburg-Vorpommerns im Verbund auf einer größeren Fläche dar, um von den Besuchern besonders gut wahrgenommen zu werden.

Auf der am Nachmittag folgenden Kommissionssitzung werden die Vertreter Rostocks einen Rückblick auf den 38. Internationalen Hansetag präsentieren und damit den Ausrichtern der zukünftigen Hansetage durch ihre Erfahrungen Hilfestellungen geben. Mit 119 teilnehmenden Hansestädten aus 14 Nationen und rund 400.000 Besuchern zählte der Hansetag in Rostock zu einem der größten seit 1980.

Hansetag 2018 Flaggenübergabe

Auf der Abschluss-Veranstaltung des 38. Internationalen Hansetags in Rostock wurde die Hanseflagge an Ivan Tcetcerskij, den Stadtpräsidenten der nächsten Ausrichterstadt übergeben.
Foto: Hansetag Rostock 2018/Danny Gohlke

Zurück

Unterkunft finden

Suchen & Buchen