Ein Hauch Sail-Atmosphäre


Die französische Barkentine Marité hat im Rostocker Stadthafen festgemacht und bietet noch bis Samstag (11. Mai) täglich von 9 bis 18 Uhr Open-Ship an.

An Bord kann eine Foto-Ausstellung zum nachhaltigen Obst- und Gemüseanbau in Regionen in äußerster Randlage Europas besichtigt werden, zu denen auch französische Inseln wie Guadeloupe, Martinique oder die kanarischen Inseln zählen.

Die hölzerne Marité wurde 1923 als Fischfang- und Transportschiff in Dienst gestellt und nach einer wechselvollen Geschichte von 2004 bis 2012 in Granville (Frankreich) restauriert. Der Dreimaster ist erstmals in Rostock. Kapitän Matthieu Alluin und seine fünfköpfige Besatzung freuen sich auf viele Besucher an Bord und bieten unter anderem Bananen aus französischer Produktion zur Verkostung an.

französische Barkentine Marité

Die Marité aus Frankreich hat im Rostocker Stadthafen festgemacht und lädt zu Open-Ship ein.
Foto: Archiv Hanse Sail

Zurück

Unterkunft finden

Suchen & Buchen