Ausstellungseröffnung im Hanse Sail-Büro: Mein Rostock lob ich mir


Am 24. April 2018 wird um 14 Uhr in der „Kleinen Galerie“ im Hafenhaus Rostock die Gemeinschaftsausstellung „Mein Rostock lob ich mir“ eröffnet.

Ein Kaleidoskop privater Eindrücke und Sichtweisen erwartet die Besucher zur Jubiläumsausstellung des Hanse Sail Vereins anlässlich des 38. Internationalen Hansetags, des 800-jährigen Jubiläums der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sowie der 28. Hanse Sail Rostock im Stadthafen. Ausgestellt werden u.a. Arbeiten von Mitgliedern des Malzirkels SBZ Dierkow, Grafiken von Helmut Fett sowie Werke von Metallbaukünstler Klaus Grosser. Erstmalig wird die Vielfarbigkeit des Lebens in unserer Heimatstadt in der „Kleinen Galerie“ so abwechslungsreich gezeigt. Ein Wechsel von Malereien und Fotos, Arbeiten aus Metall, Grafiken sowie Seidenmalereien – jeder Künstler drückt seine Verehrung und Liebe zu unserer Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit dem ihm eigenen Talent überzeugend aus.

Die Ausstellung des Hanse Sail Vereins im Hafenhaus wird durch Mitglieder des Vorstandes im Beisein der Künstler eröffnet. Besucher sind herzlich willkommen. Erfreuen Sie sich an der Vielfalt der ausgestellten Arbeiten und genießen Sie eine kleine Auszeit mit optischer Untermalung.

Informationen zur Ausstellung

„Mein Rostock lob ich mir“
Gemeinschaftsausstellung des Hanse Sail Verein e.V. mit Arbeiten verschiedener Künstler

Dauer: 24. April bis 28. September 2018
Ort: „Kleine Galerie“ im Hafenhaus Rostock l Büro Hanse Sail l Warnowufer 65 l 18057 Rostock
Öffnungszeiten: wochentags 8.30 bis 16.30 Uhr
Eintritt: kostenfrei

Hanse Sail Ausstellung

Neuer Markt in Rostock, Grafik: Helmut Fett

Zurück

Unterkunft finden

Suchen & Buchen