Kerkhoffhaus

Kerkhoffhaus

Das Kerkhoffhaus ist eines der bekanntesten Rostocker Baudenkmale. Das Giebelhaus beeindruckt besonders mit seinem wunderschönen Terrakottaschmuck und der künstlerisch gestalteten Fassade. Der ehemalige Bürgermeister Bartolt Kerkhoff hat dieses Gebäude erbaut und als Wohnhaus genutzt. Die Familie Kerkhoff lebte über 125 Jahre in diesem Haus. Als Bürgermeister und Ratsherren hatten sie starken Einfluss auf das politische Geschehen der Stadt, dies wird auch anhand des farbigen Kachelschmucks deutlich.

Die Stadt kaufte Anfang des 20. Jahrhunderts die Flächen hinter dem Rathaus und damit auch das heruntergekommene Gebäude. Das Kerkhoffhaus wurde von 1902 bis 1907 als Stadtarchiv und Standesamt umgebaut.

Adresse & Kontakt

Kerkhoffhaus
Hinter dem Rathaus
18055 Rostock


Fahrplanauskunft

Lage

Werbung

Kleines Banner - Flüge nach Rostock buchenZoo kleines Banner

Suchen & Buchen

QStadt Rostock