Zweitwohnungssteuer

Die St├Ądte und Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern k├Ânnen in eigener Zust├Ąndigkeit und rechtlicher sowie kommunalfinanzpolitischer Eigenverantwortung entscheiden, ob und in welchem Umfang sie eine Zweitwohnungssteuer erheben wollen. Eine gesetzliche Pflicht zur Erhebung der Zweitwohnungssteuer besteht nicht. Besteuert wird das Innehaben einer weiteren Wohnung (Zweit- bzw. Nebenwohnung) neben einer Hauptwohnung.

In der Regel betrifft dies alle Personen, die in der jeweiligen Stadt bzw. Gemeinde eine Wohnung bezogen und diese als Nebenwohnung gemeldet haben. Ob die Wohnung gemietet ist oder vom Eigent├╝mer selbst bewohnt wird, spielt dabei keine Rolle, ebenso nicht die Frage, ob sich die Hauptwohnung am selben Ort befindet.

Als Bemessungsgrundlage dient meist der j├Ąhrliche Mietaufwand, bei Eigentumswohnungen die orts├╝bliche Vergleichsmiete. Aufgrund der kommunalen Eigenst├Ąndigkeit gelten keine einheitlichen Regelungen. Die Einzelheiten sind der Zweitwohnungssteuersatzung der jeweiligen Stadt bzw. Gemeinde zu entnehmen.

Ausnahmen:
Zweitwohnungen, die eine Eigennutzungsm├Âglichkeit ausschlie├čen und als Kapitalanlage vorgehalten werden, unterliegen nicht der Zweitwohnungssteuer.
Generell von der Zweitwohnungssteuer befreit sind nicht dauernd getrennt lebende Verheiratete, die aus beruflichen Gr├╝nden eine vorwiegend benutzte weitere Wohnung unterhalten.

Hier Formulare downloaden

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Grundsteuer, Stra├čenreinigungsgeb├╝hren, Zweitwohnungssteuer

St.-Georg-Str. 109
18055 Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

Ansprechpartner

Frau Claudia Schulz
Leiter/-in
Zimmer: 122

+49 381 381-2029+49 381 381-2029
+49 381 381-2607
E-Mail senden

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

An den anderen Tagen vergeben wir Termine, die Sie per Telefon oder Mail mit uns vereinbaren k├Ânnen. Tel. 0381 381- 2104

Nutzen Sie bitte f├╝r alle Angelegenheiten, die das pers├Ânliche Erscheinen nicht erforderlich machen, die nachfolgenden kontaktlosen Kommunikationsm├Âglichkeiten:

Hinweis: offene Forderungen

Bitte ├╝berweisen Sie offene Betr├Ąge unter Angabe des Kassenzeichens auf unser Konto bei der Deutschen Kreditbank AG: DE60 1203 0000 0000 1003 21.

Weitere Bankverbindungen finden Sie im Internet unter  ├ämter Finanzverwaltungsamt/Stadtkasse.

Bei Zahlungsschwierigkeiten, insbesondere ausgel├Âst durch die Corona-Krise, ist es m├Âglich, Zahlungsvereinbarungen zu treffen oder Antr├Ąge auf Stundung der Forderung zu stellen.

Was gilt es zu beachten?

Rechtsgrundlagen

┬ž 3 des Kommunalabgabengesetzes (KAG M-V) und die jeweilige Zweitwohnungssteuer┬şsatzung der Stadt bzw. Gemeinde

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Satzung ├╝ber die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Hansestadt Rostock in der jeweils g├╝ltigen Fassung

Kosten

Die H├Âhe der Zweitwohnungssteuer wird von den Gemeinden in der ├Ârtlichen Zweitwohnungssteuersatzung festgelegt und ist je nach Gemeinde unterschiedlich.

Fristen

siehe Verfahrensablauf

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Das Innehaben einer Zweitwohnung oder deren Aufgabe ist der Stadt bzw. der Gemeinde/dem Amt anzuzeigen. Der Inhaber der Zweitwohnung ist verpflichtet, der Stadt bzw. der Gemeinde/dem Amt alle erforderlichen Angaben zur Ermittlung des Mietaufwandes zu machen. N├Ąheres regelt die jeweilige Zweitwohnungssteuersatzung, die f├╝r die Anzeige auch eine bestimmte Frist (h├Ąufig betr├Ągt diese eine Woche) bestimmt.

Nach oben