Zuwendungsbest├Ątigung

Falls Sie Ihrer Gemeinde, Ihrem Verein oder einer anderen Einrichtung eine Geld- oder Sachspende zukommen lassen, k├Ânnen diese K├Ârperschaften eine Zuwendungsbest├Ątigung ausstellen, wenn sie dazu berechtigt sind und die Zuwendung zur F├Ârderung steuerbeg├╝nstigter Zwecke bestimmt ist.

Zuwendungen (Spenden und Mitgliedsbeitr├Ąge) zur F├Ârderung steuerbeg├╝nstigter Zwecke k├Ânnen unter bestimmten Voraussetzungen von der Steuer abgesetzt werden. Ausf├╝hrliche Informationen zum Thema ÔÇ×Zuwendungsbest├ĄtigungenÔÇť finden Sie auf der Internetseite des Steuerportals M-V unter den Merk- und Informationsbl├Ąttern zu ÔÇ×Verein und EhrenamtÔÇť und den entsprechenden Brosch├╝ren, Flyer sowie Merkbl├Ąttern.

Was gilt es zu beachten?

F├╝r die maschinell erstellte Zuwendungsbest├Ątigung muss die Spendenquittung folgende Voraussetzung erf├╝llen:

  • Anzeige beim ├Ârtlichen Finanzamt mit Angaben zur Erf├╝llung der folgenden Voraussetzungen; eine Genehmigung ist nicht notwendig
  • maschinelle Version entspricht dem amtlichen Vordruck
  • entsprechende Angabe ├╝ber die Anzeige an das Finanzamt
  • Unterschrift wird beim Druckvorgang als Faksimile oder eingescannter Unterschrift eingeblendet
  • Verfahren entspricht den allgemeing├╝ltigen Sicherheitsanforderungen
  • Buchen der Zuwendung in der Buchhaltung und Erstellen der Zuwendungsbest├Ątigung sind im System verbunden
  • Erstellungs- und Dokumentationsprozess sind f├╝r die Finanzbeh├Ârden mit angemessenem Aufwand pr├╝fbar

Fristen

F├╝r die Zuwendungsbescheinigung bestehen verschiedene Aufbewahrungsfristen:

F├╝r den Zuwendenden:

  • Bei Papierform: 1 Jahr
  • Bei elektronischer ├ťbermittlung durch Zuwendungsempf├Ąnger entf├Ąllt die Aufbewahrungspflicht.

F├╝r den Zuwendungsempf├Ąnger:

  • Bei Papierform: 6 Jahre in Papierkopie
  • Bei elektronischer ├ťbermittlung durch Zuwendungsempf├Ąnger: 7 Jahre

Die Frist beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem die Bescheinigung entstanden ist.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Laden Sie das Muster f├╝r die Zuwendungsbest├Ątigung herunter.

F├╝r die analoge Erstellung:

  • Drucken Sie zun├Ąchst das f├╝r Sie passende Formular aus der Anlage aus.
  • F├╝llen Sie anschlie├čend die Zuwendungsbest├Ątigung aus und unterschrieben Sie diese.
  • Fertigen Sie dann eine Kopie f├╝r Ihre Aufbewahrungspflicht an.
  • Schlie├člich k├Ânnen Sie dem Spender die Spendenquittung dann physisch oder auch per E-Mail verschicken.

F├╝r die maschinelle Erstellung:

  • Erf├╝llen Sie zun├Ąchst alle f├╝r die maschinelle Erstellung erforderlichen Voraussetzungen.
  • Erstellen Sie anschlie├čend die digitale Zuwendungsbescheinigung in einem schreibgesch├╝tzten Format (PDF).
  • Versenden Sie abschlie├čend die Bescheinigung wie im analogen Verfahren.

Ansprechpunkt

Das f├╝r Ihren Wohnort zust├Ąndige Finanzamt

Beh├Ârdenfinder

Nach oben