Zuwendungen bei Mehrlingsgeburten - Gew├Ąhrung

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gew├Ąhrt eine freiwillige finanzielle Hilfe f├╝r Familien im Falle von Mehrlingsgeburten (ab Drillingen) in H├Âhe von 1.000 Euro pro Kind.

Antragsberechtigt sind Sorgeberechtigte, die zum Zeitpunkt der Geburt und des Antrages ihre alleinige oder Hauptwohnung in Mecklenburg-Vorpommern haben und bei denen die Kinder mit alleiniger oder Hauptwohnung gemeldet sind und leben.

Der Antrag ist ├╝ber die zust├Ąndige Meldebeh├Ârde an die Staatskanzlei zu stellen.

Zust├Ąndige Stelle

Referat StK 330 - Protokoll, Ordensangelegenheiten, Ehrungen

Schlo├čstra├če 2-4
19053 Schwerin, Landeshauptstadt

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Ansprechpartner

Katja Tovarek
Chefin des Protokolls; Referatsleiterin

+49 385 588-10330+49 385 588-10330
E-Mail senden

Was gilt es zu beachten?

Antragsberechtigt sind Sorgeberechtigte, die zum Zeitpunkt der Geburt und des Antrages ihre alleinige oder Hauptwohnung in Mecklenburg-Vorpommern haben und bei denen die Kinder mit alleiniger oder Hauptwohnung gemeldet sind und leben.

Erforderliche Unterlagen

Antrag auf finanzielle Hilfe des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei Mehrlingsgeburten (ab Drillingen) mit Best├Ątigung der Meldebeh├Ârde.

Fristen

Der Antrag muss innerhalb eines Jahres nach der Geburt der Kinder bei der Staatskanzlei vorliegen.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Der Antrag ist ├╝ber die zust├Ąndige Meldebeh├Ârde an die Staatskanzlei zu stellen.

Ansprechpunkt

Referat 330 - Protokoll, Ordensangelegenheiten, Ehrungen

Nach oben