Wohnungsbaupr├Ąmie beantragen

Die Wohnungsbaupr├Ąmie bekommt jeder Bausparer ab 16 Jahren, solange sein zu versteuerndes Einkommen eine gewisse Grenze nicht ├╝bersteigt.
Um die Wohnungsbaupr├Ąmie zu bekommen, zahlen Sie regelm├Ą├čig in einen Bausparvertrag ein.
Die Sparleistung muss mindestens 50 Euro pro Jahr betragen.
Als Wohnungsbaupr├Ąmie erhalten Sie 10 % auf die im Jahr eingezahlten Beitr├Ąge.
Ihr gef├Ârdertes Sparguthaben sollen Sie f├╝r ÔÇ×wohnwirtschaftliche ZweckeÔÇť ausgeben. Sie k├Ânnen damit zum Beispiel ein Haus oder eine Eigentumswohnung bauen oder kaufen.
Setzen Sie Ihr Guthaben nicht rund um eine Immobilie ein, m├╝ssen Sie die Wohnungsbaupr├Ąmie zur├╝ckzahlen.

Was gilt es zu beachten?

Sie m├╝ssen in Deutschland unbeschr├Ąnkt steuerpflichtig sein und  das 16. Lebensjahr vollendet haben.
Eine Wohnungsbaupr├Ąmie wird gew├Ąhrt, wenn Sie pr├Ąmien-beg├╝nstigte Aufwendungen von mindestens 50 Euro pro Jahr leisten und gewisse Einkommensgrenzen nicht ├╝berschreiten.

Erforderliche Unterlagen

Antrag auf Wohnungsbaupr├Ąmie

(Angaben aus Ihrem Bausparvertrag - etwa die Vertrags- oder Bauspar-Nummer, Identifikations-Nummer, Steuerbescheid f├╝r das Antragsjahr)

Fristen

Antragstellung: j├Ąhrlich bis zwei Jahre nach Ablauf des Sparjahres

Weitere Informationen

Weiterf├╝hrende Informationen

Online-Identifizierung mit Name und Passwort

Verfahrensablauf

Sie erhalten den Antrag f├╝r die Wohnungsbaupr├Ąmie jedes Jahr zusammen mit Ihrem Kontoauszug von Ihrer Bausparkasse.
Das Formular schicken Sie dann ausgef├╝llt dorthin zur├╝ck.

Die Bausparkasse ermittelt aufgrund Ihrer Angaben die Wohnungsbaupr├Ąmie; vorbehaltlich einer sp├Ąteren ├ťberpr├╝fung durch die Finanzverwaltung und teilt Ihnen das Ergebnis mit. Unbegr├╝ndete Wohnungsbaupr├Ąmien-Antr├Ąge werden von der Bausparkasse selbst abgelehnt.

Sie k├Ânnen die Pr├Ąmie auch noch zwei Jahre r├╝ckwirkend - nach Ablauf des Sparjahres - beantragen.

Die Pr├╝fung der Einkommensgrenzen erfolgt automatisch durch Ihr Wohnsitz-Finanzamt.

Im Rahmen eines Datenabgleichs wird gepr├╝ft, ob die Wohnungsbaupr├Ąmie bei verschiedenen Bausparkassen ├╝ber die gesetzlichen H├Âchstbetr├Ąge hinaus festgesetzt wurde. Weiterhin wird gepr├╝ft, ob die Einkommensgrenzen ├╝berschritten wurden, Wohnungsbaupr├Ąmie f├╝r verm├Âgenswirksame Leistungen festgesetzt wurde, obwohl ein Anspruch auf Arbeitnehmer-Sparzulage besteht und bei Anspruch auf Arbeitnehmer-Sparzulage die verbleibenden Aufwendungen je Bausparkasse weniger als 50 ÔéČ betragen.
Soweit aufgrund der Pr├╝fung des Finanzamtes die ermittelte Wohnungsbaupr├Ąmie zu ├Ąndern ist, wird dies der Bausparkasse elektronisch mitgeteilt.
Sobald Ihr Bausparvertrag zugeteilt und die wohnwirtschaftliche Verwendung nachgewiesen wurden, erfolgt die Auszahlung Ihrer Pr├Ąmien direkt auf Ihr Bausparkonto.
Die R├╝ckforderung zu Unrecht gew├Ąhrter Wohnungsbaupr├Ąmie ist von der Bausparkasse vorzunehmen.

Bearbeitungsdauer

├ťber die Gew├Ąhrung der Wohnungsbaupr├Ąmie entscheiden die Finanzbeh├Ârden nach Ablauf der zweij├Ąhrigen Einreichungsfrist.

Nach oben