Wohnungsbau F├Ârderung von Sozialmietwohnraum

Im Rahmen der sozialen Wohnraumf├Ârderung kann Ihr Bundesland Ihnen F├Ârdermittel f├╝r die Schaffung von Mietwohnraum bereitstellen. Einen Rechtsanspruch auf eine F├Ârderung Ihres Vorhabens haben Sie nicht.

Gef├Ârdert wird:

  • der Wohnungsbau, einschlie├člich des erstmaligen Erwerbs von neuem Wohnraum, 
  • die Modernisierung von Wohnraum,
  • der Erwerb von Belegungsrechten,
  • der Erwerb bestehenden Wohnraums,

wenn f├╝r den Mietwohnraum Mietpreis- und Belegungsbindungen begr├╝ndet werden sollen.

Zuwendungsempf├Ąnger k├Ânnen nat├╝rliche und juristische Personen sein.

Die F├Ârderung erfolgt nach Ma├čgabe der Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes durch die Gew├Ąhrung nicht r├╝ckzahlbarer Zusch├╝sse und/oder zinsg├╝nstiger Darlehen.

Der gef├Ârderte Mietwohnraum wird f├╝r einen bestimmten Zeitraum zugunsten von wohnberechtigten Haushalten gebunden (Belegungsbindung).

W├Ąhrend der Bindungsdauer k├Ânnen zur Wohnkostenentlastung f├╝r die wohnberechtigten Haushalte h├Âchstzul├Ąssige Mieten unterhalb der orts├╝blichen Vergleichsmiete oder andere sonstige Ma├čnahmen bestimmt werden (Mietbindung).

Zust├Ąndige Stelle

Referat VIII 400 - Wohnungswesen und Bauwirtschaft

Schlo├čstra├če 6-8
19053 Schwerin, Landeshauptstadt

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Ansprechpartner

Beate G├Ârke
Leiter/-in

E-Mail senden

Was gilt es zu beachten?

Kosten

In der Regel fallen f├╝r die Beratung und Antragstellung keine Kosten an.

Weitere Informationen

Bearbeitungsdauer

keine Angabe

Nach oben