Vorsorge- und Fr├╝herkennungsuntersuchungen auf Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Die Gesundheits├Ąmter der Landkreise und kreisfreien St├Ądte beraten und betreuen Kinder und Jugendliche in Fragen der Gesunderhaltung der Z├Ąhne und des Mund- und Kieferbereiches; sie beraten insoweit auch die Personensorgeberechtigten. Sie f├╝hren hierzu in Schulen, Kindertageseinrichtungen und ihnen gesetzlich gleichgestellten Betreuungsangeboten vorbeugende Untersuchungen durch mit dem Ziel, Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten fr├╝hzeitig zu erkennen und auf eine Behandlung hinzuwirken. Sie wirken insoweit an Ma├čnahmen der Gruppenprophylaxe nach ┬ž 21 des F├╝nften Buches des Sozialgesetzbuches mit.

Zahn├Ąrztliche Untersuchungen durch das Gesundheitsamt

  • Zahn├Ąrztliche Untersuchungen und Befundungen werden bei allen Kindern und Jugendlichen vom 2. Lebensjahr bis zum Schulabschluss durchgef├╝hrt.
  • Beratung in Bezug auf kieferorthop├Ądische Fehlstellungen
  • Gesundheitsberichterstattung

Intensiv- und Gruppenprophylaxe

  • Gruppenprophylaxe bei Kindern der Altersgruppe 2 - 12 Jahre; f├╝r Kinder in Schulen mit dem F├Ârderschwerpunkt Lernen oder geistige Entwicklung gibt es keine Altersbegrenzung
  • Zahn- und Mundhygiene
  • Ein├╝ben der richtigen Zahnputztechnik
  • Ern├Ąhrungslenkung aus zahn├Ąrztlicher Sicht
  • Kariespr├Ąvention-Fluoridierungsma├čnahmen
  • Betreuung von Kindern mit erh├Âhtem Kariesrisiko
  • Motivation zum Zahnarztbesuch

Zahn├Ąrztliche Gutachten

Erstellung von Gutachten im Rahmen des Sozialgesetzbuch (SGB) Zw├Âlftes Buch (XII) und des Asylbewerberleistungsgesetzes

Gesundheitserziehung und Gesundheitsf├Ârderung

├ľffentlichkeitsarbeit

Zust├Ąndige Stelle

Zahn├Ąrztliche Abteilung

Paulstr. 22
18055 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-5118+49 381 381-5118
+49 381 381-5399
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl
Nach oben