Visum f√ľr Studierende beantragen

Wenn Sie in Deutschland studieren wollen, m√ľssen Sie vor der Einreise ein Visum f√ľr Studierende beantragen. Abh√§ngig von Ihrer Staatsangeh√∂rigkeit kann die Einreise erleichtert sein.

Kein Visum f√ľr die Einreise ben√∂tigen:

  • Staatsangeh√∂rige der Mitgliedstaaten der Europ√§ischen Union (EU) und der EWR-Staaten
  • Staatsangeh√∂rige der Schweiz
  • Staatsangeh√∂rige von Andorra, Australien, Brasilien, El Salvador, Honduras, Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea, Monaco, Neuseeland, San Marino und den USA. Bleiben Sie l√§nger als drei Monate, m√ľssen Sie aber eine Aufenthaltserlaubnis f√ľr Studierende aus Staaten au√üerhalb der EU/EWR beantragen.

Alle anderen ausländischen Studienbewerberinnen und Studienbewerber benötigen bereits vor der Einreise einen Aufenthaltstitel in Form eines nationalen Visums.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der nachfolgenden Seite des Auswärtigen Amtes:

Zuständige Stelle

Sachgebiet Allgemeines Aufenthaltsrecht

Neuer Markt 3
18055 Rostock, Hanse- und Universitätsstadt
+49 381 381-2251+49 381 381-2251
+49 381 381-2261
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

√Ėffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Was gilt es zu beachten?

  • Studium an
    • einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule (Universit√§t, P√§dagogische Hochschule, Kunsthochschule, Fachhochschule) oder
    • einer vergleichbaren Ausbildungsst√§tte (z. B. Berufsakademie, Studienkolleg).

Das Studium muss den Hauptzweck des Aufenthalts darstellen. Dazu zählen sämtliche Ausbildungsphasen:

  • Sprachkurs oder Studienkolleg zur Studienvorbereitung
  • Sprachpr√ľfung
  • Auf das Studium vorbereitende Praktika (soweit von der Hochschule empfohlen oder vorgeschrieben)
  • Studium (Grundstudium. Hauptstudium, studienbegleitende Praktika, Zwischen- und Abschlusspr√ľfungen)
  • Aufbau-, Zusatz-. Erg√§nzungsstudium oder Promotion
  • praktische T√§tigkeiten im Anschluss an ein Studium soweit sie vorgeschriebener Teil der Ausbildung oder √ľblich sind
  • Finanzierung des Lebensunterhalts
  • Krankenversicherung in Deutschland
  • Sicherstellung der Erf√ľllung der Voraussetzungen f√ľr den Zugang zu der gew√ľnschten Bildungseinrichtung.

Erforderliche Unterlagen

  • Reisepass (g√ľltig mindestens f√ľr die Dauer des beantragten Visums)
  • zwei aktuelle Passbilder
  • je nach Aufenthaltstitel Nachweise der genannten Voraussetzungen:
    • Bescheinigung √ľber Aufenthaltszweck (z.B. Zulassung zum Studium)
    • Finanzierungsnachweis (z.B. Darlegung der Einkommens- und Verm√∂gensverh√§ltnisse der Eltern, Einzahlung einer Sicherheitsleistung auf ein Sperrkonto in Deutschland, Stipendienvertrag)
    • Nachweis √ľber die Krankenversicherung

Die zuständige Stelle kann weitere Unterlagen verlangen.

Kosten(Geb√ľhren, Auslagen, etc.)

Die Kosten sind abhängig von der Art und der Dauer des Aufenthaltstitels.

Nach oben