Verkehrszeichen - Aufstellung

Verkehrszeichen (VZ) und Verkehrseinrichtungen (VE) dienen der Verkehrsregelung. Sie werden verkehrsbeh├Ârdlich angeordnet und sind vom Verkehrsteilnehmer eigenverantwortlich zu beachten.

Zu den Verkehrszeichen z├Ąhlen

  • Verkehrschilder
  • Stra├čenmarkierungen
  • lichttechnische Anzeigen (beispielsweise Lichtzeichenanlagen - Ampeln ).

Verkehrseinrichtungen sind rot-wei├č gestreifte

  • Schranken, Sperrpfosten, Absperrger├Ąte sowie Leiteinrichtungen

au├čerdem

  • Absperrgel├Ąnder, Parkuhren, Parkscheinautomaten, Blinklicht- und Lichtzeichenanlagen ("Ampeln") sowie Verkehrsbeeinflussungsanlagen.

S├Ąmtliche Verkehrszeichen sind im Verkehrszeichenkatalog (kurz VZKat) vermerkt.

Weisungen von Polizeibeamten, Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen lassen sich nach der Stra├čenverkehrs-Ordnung (StVO) in folgende Gruppen unterteilen:

Zust├Ąndige Stelle

Amt f├╝r Mobilit├Ąt - Fachbereich Verkehrsbeh├Ârdliche Aufgaben

Charles-Darwin-Ring 6
18059 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-6801+49 381 381-6801
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Achtung:

Die andauernde Corona-Pandemie zwingt uns weiterhin zur Kontaktreduzierung. Die Ämter stehen für telefonische Auskünfte aber auch Videoschaltungen zur Verfügung.

Was gilt es zu beachten?

Kosten

Die Kosten der Beschaffung, Anbringung, Entfernung und Unterhaltung sowie des Betriebes der amtlichen Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen tr├Ągt grunds├Ątzlich der Tr├Ąger der Stra├čenbaulast f├╝r diejenige Stra├če, in deren Verlauf sie angebracht werden.

F├╝r die Autobahnen und davon abzweigende Kraftfahrstra├čen ist dies das Landesamt f├╝r Stra├čenbau und Verkehr, f├╝r die Bundes- und die Landesstra├čen sind dies die Stra├čenbau├Ąmter Neustrelitz, Schwerin und Stralsund. Die Landkreise, Gemeinden und St├Ądte sind Tr├Ąger der Stra├čenbaulast f├╝r die Kreis- bzw. Gemeindestra├čen auf ihrem Gebiet.

Weiterf├╝hrende Informationen finden Sie in der StVO und hinsichtlich der Kostenregelung in ┬ž 5b Stra├čenverkehrsgesetz (StVG).

Nach oben