Tuberkuloseberatung

Die Tuberkulose ist eine ansteckende Krankheit. Sie ist eine h├Ąufig mit uncharakteristischen Beschwerden (Husten, M├╝digkeit, leichtes Fieber u. a.) beginnende Infektionskrankheit, die vor allem die Lunge bef├Ąllt, aber auch andere Organe betreffen kann.

Um eine Ausbreitung im K├Ârper zu verhindern und eine Ansteckung weiterer Personen zu verh├╝ten, sind das fr├╝hzeitige Erkennen und der Beginn der medikament├Âsen Behandlung wichtig.

Eine Behandlung ist langwierig und konsequent durchzuf├╝hren, da es sonst zu einem erneuten Ausbruch der Krankheit, zur Unwirksamkeit von Antibiotika (sog. Resistenzentwicklung) und durch Ansteckung zu weiteren Erkrankungsf├Ąllen kommen kann.

Die Aufgaben der Tuberkuloseberatung der Landkreise und kreisfreien St├Ądte sind:

  • Ermittlung und Untersuchung von Kontaktpersonen zu Tuberkuloseerkrankten
  • Begleitung und ├ťberwachung einer ambulant durchgef├╝hrten antituberkul├Âsen Therapie
  • u. U. Durchf├╝hrung einer Therapie und deren Sicherstellung
  • weitere Verlaufskontrollen nach Beendigung der Therapie

Zust├Ąndige Stelle

Beratungsstelle

Paulstr. 22
18055 Rostock, Hansestadt

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

Was gilt es zu beachten?

Nach oben