Transferkurzarbeitergeld Bewilligung

Wenn Ihr Betrieb dauerhaft Stellen abbauen muss, beispielsweise wenn eine Abteilung aus wirtschaftlichen Gr├╝nden geschlossen werden muss,  kann Ihnen Transferkurzarbeitergeld zustehen. Die von dem dauerhaften Arbeitsausfall betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden in einer betriebsorganisatorischen Einheit zusammengefasst. F├╝r diese Besch├Ąftigten k├Ânnen Sie Transferkurzarbeitergeld bekommen. 

Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber beziehungsweise als Transfergesellschaft beantragen, zahlen und rechnen das Transferkurzarbeitergeld ab. Sie gehen bei der Zahlung der L├Âhne und Geh├Ąlter an Ihre Besch├Ąftigten also zun├Ąchst in Vorleistung. Ihre Besch├Ąftigten m├╝ssen dabei nichts tun.

Das Transferkurzarbeitergeld wird monatlich nachtr├Ąglich mit der Bundesagentur f├╝r Arbeit am Sitz der Lohnabrechnungsstelle abgerechnet und Ihnen r├╝ckwirkend ausgezahlt.

Die H├Âhe des Transferkurzarbeitergeldes richtet sich nach dem jeweiligen Einkommen Ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer:

  • 60 Prozent des ausgefallenen Nettolohns bei Besch├Ąftigten ohne Kind im Haushalt
  • 67 Prozent des ausgefallenen Nettolohns bei Besch├Ąftigten mit mindestens einem Kind im Haushalt.

Sie bekommen das Transferkurzarbeitergeld 

  • fr├╝hestens ab dem Kalendermonat, in dem die Anzeige ├╝ber den Arbeitsausfall bei der Agentur f├╝r Arbeit eingegangen ist, und
  • f├╝r maximal 12 Monate.

Sie k├Ânnen das Transferkurzarbeitergeld allerdings nicht gleichzeitig mit dem Kurzarbeitergeld oder dem Saison-Kurzarbeitergeld beziehen.

Bevor Sie Transferkurzarbeitergeld bekommen, kann eine F├Ârderung der Teilnahme an einer Transferma├čnahme vorausgehen. Das Transferkurzarbeitergeld und die F├Ârderung von Transferma├čnahmen lassen sich sinnvoll aufeinander abstimmen. Lassen Sie sich hierzu von Ihrer Agentur f├╝r Arbeit beraten.

Was gilt es zu beachten?

Mindesterfordernisse:

  • Damit Sie Transferkurzarbeitergeld bekommen, m├╝ssen Sie vorab eine Transferberatung mit der Agentur f├╝r Arbeit durchf├╝hren.

Betriebliche Voraussetzungen:

  • Wegen Ver├Ąnderungen in Ihrem Betrieb m├╝ssen Sie Stellen abbauen.
  • Der Stellenabbau in Ihrem Betrieb ist dauerhaft und nicht vermeidbar.
  • Sie haben den Arbeitsplatzverlust bei Ihrer Agentur f├╝r Arbeit gemeldet (Anzeige ├╝ber Arbeitsausfall in einer betriebsorganisatorisch eigenst├Ąndigen Einheit)
  • Die betroffenen Arbeitskr├Ąfte werden in einer organisatorischen Einheit betreut (Transfergesellschaft).
  • Die Betreuung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wird dokumentiert (TransferMappe).
  • Sie unterst├╝tzen Ihre Besch├Ąftigten durch passende Vermittlungsvorschl├Ąge und Qualifizierungsma├čnahmen.

Pers├Ânliche Voraussetzungen:

  • Ihre Arbeitskr├Ąfte sind von Arbeitslosigkeit bedroht und haben sich arbeitsuchend gemeldet.
  • Es besteht weiterhin ein versicherungspflichtiges Besch├Ąftigungsverh├Ąltnis.
  • Ihre Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmer sind nicht vom Bezug von Kurzarbeitergeld ausgeschlossen.
  • Ihre Besch├Ąftigten haben in der Regel schon an einer Ma├čnahme zur Feststellung ihrer Eingliederungsaussichten teilgenommen, beispielsweise einem Bewerbungsseminar oder einer weiterf├╝hrenden Qualifizierung. 
  • Ihre Arbeitskr├Ąfte wirken aktiv an der Arbeitsvermittlung mit.

Weitere Voraussetzungen: 

  • Das Transferkurzarbeitergeld darf nicht dazu dienen, die Betroffenen anschlie├čend wieder in Ihrem Betrieb, Unternehmen oder Konzern zu besch├Ąftigen.

Erforderliche Unterlagen

  • F├╝r Ihre Anzeige ├╝ber Arbeitsausfall:
    • gegebenenfalls Betriebsvereinbarung mit dem Betriebsrat zur Transfer-Kurzarbeit
    • gegebenenfalls Stellungnahme des Betriebsrates
    • gegebenenfalls Kopie des/ der geltenden Tarifvertrages/ Tarifvertr├Ąge
    • Sozialplan, Interessenausgleich
    • Mustervertrag f├╝r Arbeitnehmer/ innen
    • Zertifizierung Transfergesellschaft
  • F├╝r Ihren Antrag auf Transferkurzarbeitergeld:
    • Abrechnungsliste zum Transferkurzarbeitergeld ÔÇô Anlage zum Leistungsantrag

Gegebenenfalls weitere erforderliche Unterlagen werden von Ihrer Agentur f├╝r Arbeit angefordert.

Kosten

Keine

Fristen

Vor dem Abschluss des Sozialplans beziehungsweise Interessenausgleichs m├╝ssen Sie eine Transferberatung mit der Agentur f├╝r Arbeit wahrnehmen.

Sie m├╝ssen den Antrag auf Transferkurzarbeitergeld innerhalb von 3 Monaten nach Ablauf des Kalendermonats stellen, f├╝r den Sie Transferkurzarbeitergeld beantragen m├Âchten.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Transfer-Kurzarbeitergeld k├Ânnen Sie schriftlich beantragen. Das Verfahren ist mehrstufig. Zuerst nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Agentur f├╝r Arbeit f├╝r eine Transferberatung auf. Anschlie├čend zeigen Sie den Arbeitsausfall an, dann stellen Sie den Antrag.

  • Sie nehmen eine Transferberatung mit Ihrer Agentur f├╝r Arbeit in Anspruch.
  • Sie schlie├čen einen Sozialplan Interessenausgleich ab.
  • Sie k├╝ndigen Ihren Besch├Ąftigten den ├ťbergang in eine Transfergesellschaft und den Bezug von Transferkurzarbeitergeld an. H├Ąufig wird hierzu eine Betriebsvereinbarung mit dem Betriebsrat geschlossen. Gibt es keinen Betriebsrat, m├╝ssen Sie von allen Besch├Ąftigten, die betroffen sein werden, das Einverst├Ąndnis einholen.
  • Sie melden Ihren Wegfall von Arbeitspl├Ątzen schriftlich bei Ihrer Agentur f├╝r Arbeit (Formular: Anzeige ├╝ber Arbeitsausfall in einer betriebsorganisatorisch eigenst├Ąndigen Einheit).
  • Die Agentur f├╝r Arbeit pr├╝ft die Anzeige und entscheidet, ob Transferkurzarbeitergeld bewilligt werden kann.
  • Sie berechnen monatlich die Lohn- und Gehaltszahlungen sowie das Transferkurzarbeitergeld.
  • Sie zahlen das Transferkurzarbeitergeld an Ihre Besch├Ąftigten aus und entrichten die Sozialversicherungsbeitr├Ąge.
  • Sie beantragen monatlich r├╝ckwirkend die Erstattung des Transferkurzarbeitergeldes bei Ihrer Dienststelle der Agentur f├╝r Arbeit (Antrag auf Transferkurzarbeitergeld und Abrechnungsliste).
  • Die Agentur f├╝r Arbeit pr├╝ft den Antrag und die Abrechnungsliste, bewilligtes Transferkurzarbeitergeld wird ├╝berwiesen. Sie erhalten hierzu einen schriftlichen Bescheid.
  • Ihre abgerechneten Bezugszeitr├Ąume werden nach dem Ende des Bezugs von Transferkurzarbeitergeld abschlie├čend ├╝berpr├╝ft.

Bearbeitungsdauer

Ihre Anzeige beziehungsweise Ihr Antrag wird in der Regel innerhalb von 15 Arbeitstagen bearbeitet.

Nach oben