Tierausfuhr (gewerblich): amtstier├Ąrztliche Gesundheitsbescheinigung

Bei der Ausfuhr von Tieren in Nicht-EU-L├Ąnder m├╝ssen die Tiere von einer Gesundheitsbescheinigung begleitet sein, in der die Einhaltung der gesundheitlichen Anforderungen f├╝r die Ausfuhr von einem Amtstierarzt best├Ątigt wird. Tiere, die die gesundheitlichen Anforderungen nicht erf├╝llen, d├╝rfen nicht ausgef├╝hrt werden. Gleiches gilt beim Verbringen zwischen den Mitgliedstaaten der Europ├Ąischen Union.

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

Die jeweilig erforderlichen Gesundheitszertifikate sind von dem Bestimmungsland abh├Ąngig und sind ggf. bei der Botschaft desselben zu erfragen. F├╝r g├Ąngige Ausfuhren liegen die Zertifikate den zust├Ąndigen Stellen vor.

Kosten

Geb├╝hren werden nach der GOVET in Abh├Ąngigkeit vom Aufwand berechnet.

Fristen

Eventuell einzuhaltende Fristen sind von den zu zertifizierenden Gesundheitsanforderungen abh├Ąngig und k├Ânnen in Abh├Ąngigkeit von der Tierart und dem Zielland sehr unterschiedlich sein.

Weitere Informationen

Ansprechpunkt

Die Zust├Ąndigkeit liegt beim Veterin├Ąr- und Lebensmittel├╝berwachungsamt des Landkreises bzw. der kreisfreien Stadt.

Nach oben