Steuerberater: Pr├╝fung - Zulassung

Die Teilnahme an der Steuerberaterpr├╝fung setzt die Zulassung voraus. Die Zulassung zur Steuerberaterpr├╝fung kann nach dem Steuerberatungsgesetz (StBerG) auf mehreren Wegen erfolgen:

  • Erste Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen oder rechtswissenschaftlichen Hochschulstudiums oder eines anderen Hochschulstudiums mit wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung. Danach muss der Bewerber praktisch t├Ątig gewesen sein. Die Dauer dieser T├Ątigkeit ist von der Regelstudienzeit des abgeschlossenen Hochschulstudiums abh├Ąngig. Bei mindestens acht Semestern sind zwei Jahre notwendig, bei weniger als acht Semestern m├╝ssen drei Jahre praktischer Arbeit geleistet werden.
  • Ein Bewerber ist auch zur Steuerberaterpr├╝fung zuzulassen, wenn er nach Abschluss einer kaufm├Ąnnischen Ausbildung auf dem Gebiet des Steuerrechtes zehn Jahre praktisch t├Ątig war. Im Falle der erfolgreich abgelegten Pr├╝fung zum gepr├╝ften Bilanzbuchhalter oder Steuerfachwirt reduziert sich dieser Zeitraum auf sieben Jahre praktischer T├Ątigkeit.
  • Ebenso k├Ânnen Beamte des gehobenen Dienstes oder vergleichbare Angestellte der Finanzverwaltung zur Pr├╝fung zugelassen werden, wenn sie mindestens sieben Jahre als Sachbearbeiter oder in mindestens gleichwertiger Stellung praktisch t├Ątig gewesen sind.

Die Pr├╝fung muss vor einem Pr├╝fungsausschuss abgelegt werden, der bei der f├╝r die Finanzverwaltung zust├Ąndigen obersten Landesbeh├Ârde zu bilden ist.  

Zust├Ąndige Stelle

Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern

Ostseeallee 40
18107 Rostock, Hansestadt
0381 77676-760381 77676-76
0381 77676-77
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

Dem Zulassungsantrag beizuf├╝gen sind:

  • ein Lebenslauf mit genauen Angaben zur Person und dem beruflichen Werdegang,
  • ein Passbild, nicht ├Ąlter als ein Jahr sowie
  • die Nachweise ├╝ber das Vorliegen der Zulassungsvoraussetzungen, also Nachweise ├╝ber die Vorbildung und T├Ątigkeitsbescheinigungen der Arbeitgeber ├╝ber Art und Umfang Ihrer praktischen T├Ątigkeiten.  
  • Identifikationsdokument; alternativ Reisepass mit Meldebest├Ątigung

Kosten

Die Zulassung zur Steuerberaterpr├╝fung ist kostenpflichtig.

Nach oben