Sportf├Ârderung

Die F├Ârderung dient der Unterst├╝tzung und Weiterentwicklung von Sport und Bewegung, insbesondere in den Bereichen des Freizeit-, Breiten-, Behinderten- und Gesundheitssports zur Versorgung der B├╝rgerinnen und B├╝rger mit sportlichen Angeboten im Land M-V sowie der dazugeh├Ârigen Sportinfrastruktur. Gef├Ârdert werden Projekte, Sportveranstaltungen, internationale Sportkontakte sowie Ma├čnahmen zur Erhaltung und zum weiteren Ausbau des Sportanlagennetzes.

Grunds├Ątzlich f├Ârderf├Ąhig sind

  • Modelversuche, Projekte und Aktivit├Ąten im Sport zur F├Ârderung ausgew├Ąhlter Zielgruppen, insbesondere von Kindern und Jugendlichen, Frauen und M├Ądchen, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund und sozial Benachteiligten sowie entwicklungsrelevanter Schwerpunktthemen wie zum Beispiel Sport und Gesundheit, Sport und Inklusion oder Sport und Umwelt;
  • Sportveranstaltungen mit regionaler, ├╝berregionaler und internationaler Bedeutung;
  • internationale Sportkontakte, insbesondere Aktivit├Ąten im Rahmen sportorientierter In- und Auslandsma├čnahmen mit Begegnungscharakter, die den Teilnehmern ├╝ber den sportlichen Vergleich hinaus eine gegenseitige Sensibilisierung f├╝r die Kultur in anderen L├Ąndern und Regionen sowie eine bessere Verst├Ąndigung erm├Âglichen und vor dem Hintergrund des europ├Ąischen Einigungsprozesses bilaterale Sportkontakte entwickeln, ausbauen, aber auch zeitweilig ausgesetzte Vereinsbeziehungen wiederbeleben sowie
  • die Modernisierung und Instandsetzung sowie der Neubau, die Erweiterung und der Umbau von kommunalen und vereinseigenen Sportst├Ątten sowie deren Ausstattung mit Sportger├Ąten zur bedarfsgerechten Versorgung mit nutzbarer Sportfl├Ąche.

Es werden Landesmittel als nicht r├╝ckzahlbare Zusch├╝sse ausgereicht. Ein Rechtsanspruch auf F├Ârderung besteht nicht.

Weitere Informationen zu den F├Ârderm├Âglichkeiten im Sport finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern: 

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

1.) Richtlinie zur F├Ârderung von Projekten im Sport in Mecklenburg-Vorpommern (Sportprojektf├Ârderrichtlinie) vom 1. September 2016 und

2.) Richtlinie zur F├Ârderung internationaler Sportkontakte vom 24. September 2015

Zur F├Ârderung von Projekten, Sportveranstaltungen sowie internationalen Sportkontakten reicht der Ma├čnahmetr├Ąger beim

Ministerium f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Referat 450 / Fachbereich Sportangelegenheiten
Werderstra├če 124, 19055 Schwerin
bis zum 30. November des Vorjahres einen formlosen Informationsantrag mit folgenden Angaben ein:

  • ausf├╝hrliche Beschreibung der geplanten Ma├čnahme,
  • vorgesehenes Finanzierungsmodell auf der Basis einer Kostensch├Ątzung,
  • zu erwartender Teilnehmerkreis,
  • geplanter Realisierungszeitraum.

(in begr├╝ndeten Einzelf├Ąllen k├Ânnen Informationsantr├Ąge auch zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt eingereicht werden, jedoch maximal bis zum 31. Oktober des Bewilligungsjahres).

Die vorgepr├╝ften formlosen Informationsantr├Ąge werden an das Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern als Bewilligungsbeh├Ârde zur weiteren Bearbeitung ├╝bergeben.
Der Antragsteller wird vom Landesf├Ârderinstitut schriftlich informiert, ob eine F├Ârderung der Ma├čnahme in Aussicht gestellt oder abgelehnt wird.

Der formelle Antrag einschlie├člich Formulare kann beim Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern angefordert oder von der Homepage des Landesf├Ârderinstituts Mecklenburg-Vorpommern ( www.lfi-mv.de ) unter der Rubrik ,,F├ÂrderungenÔÇť heruntergeladen werden. Der vollst├Ąndige Antrag auf Gew├Ąhrung einer Zuwendung ist anhand der Antragsunterlagen einzureichen beim:

Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung Zuschuss Infrastruktur
Sport-, Denkmal-, Kommunalf├Ârderung
Werkstra├če 213
19061 Schwerin

3.) Richtlinie zur F├Ârderung des Sportst├Ąttenbaus (Sportst├Ąttenbaurichtlinie ÔÇô SportstbRL M-V) vom 25. M├Ąrz 2015

Zur F├Ârderung von Bauvorhaben reicht der Ma├čnahmetr├Ąger

a) Antragsteller:  kommunale Tr├Ąger, der Landessportbund oder sonstige gemeinn├╝tzige Tr├Ąger

beim:

Ministerium f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Referat 450 / Fachbereich Sportangelegenheiten
Werderstra├če 124, 19055 Schwerin

bis zum 30. November f├╝r das jeweilige Folgejahr zun├Ąchst einen formlosen Informationsantrag mit folgenden Angaben ein:

  • ausf├╝hrliche Beschreibung der geplanten Bauma├čnahme,
  • vorgesehenes Finanzierungsmodell auf der Basis einer Kostensch├Ątzung,
  • Darstellung des Nutzerkreises der Sportanlage,
  • geplanter Realisierungszeitraum
  • Nachweis der Eigentumsverh├Ąltnisse (gem├Ą├č Nummer 4.5 der SportstbRL).

Das Ministerium f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur pr├╝ft die F├Ârderw├╝rdigkeit und Finanzierbarkeit der geplanten Bauma├čnahme und f├╝hrt gegebenenfalls mit dem Antragsteller Planungsabsprachen durch. Nach Entscheidung des Ministeriums f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur ├╝ber die Auswahl der zu f├Ârdernden Vorhaben werden das Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern und der Vorhabentr├Ąger schriftlich ├╝ber das Ergebnis der F├Ârderauswahl unterrichtet. Der Vorhabentr├Ąger stellt sodann einen vollst├Ąndigen Antrag auf Gew├Ąhrung einer Zuwendung beim:

Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung Zuschuss Infrastruktur
Sport-, Denkmal-, Kommunalf├Ârderung
Werkstra├če 213
19061 Schwerin

Die Antragsformulare k├Ânnen beim Landesf├Ârderinstitut M-V angefordert oder von der Homepage des Landesf├Ârderinstituts M-V ( www.lfi-mv.de ) unter der Rubrik ,,F├ÂrderungenÔÇť heruntergeladen werden.

Zur F├Ârderung von Bauvorhaben reicht der Ma├čnahmetr├Ąger

b) Antragsteller:  Sportvereine und Sportverb├Ąnde

├╝ber die zust├Ąndigen Stadt- und Kreissportb├╝nde beim

Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Wittenburger Stra├če 116
19059 Schwerin

bis zum 30. November f├╝r das jeweilige Folgejahr zun├Ąchst einen formlosen Informationsantrag mit folgenden Angaben ein:

  • ausf├╝hrliche Beschreibung der geplanten Bauma├čnahme,
  • vorgesehenes Finanzierungsmodell auf der Basis einer Kostensch├Ątzung,
  • Darstellung des Nutzerkreises der Sportanlage,
  • geplanter Realisierungszeitraum,
  • Nachweis der Eigentumsverh├Ąltnisse (gem├Ą├č Nummer 4.5 der SportstbRL)
  • Darstellung der wirtschaftlichen Leistungsf├Ąhigkeit.

Der Landessportbund pr├╝ft die F├Ârderw├╝rdigkeit und Finanzierbarkeit der geplanten Bauma├čnahmen. F├╝r den F├Ârderbereich I erstellt der Landessportbund eine Vorschlagsliste aller vorliegenden Projektantr├Ąge f├╝r das jeweilige Jahr auf der Basis der festgelegten Projektauswahlkriterien f├╝r Ma├čnahmen des Entwicklungsprogramms f├╝r den l├Ąndlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern 2014 bis 2020. Nach Diskussion und entsprechender Beschlussfassung durch das Pr├Ąsidium und den Landessporttag wird die Vorschlagsliste dem Ministerium f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur zur Zustimmung vorgelegt.

F├╝r den F├Ârderbereich II trifft der Landessportbund die F├Ârderauswahl f├╝r die Einzelma├čnahmen und legt die Ma├čnahmeliste in zusammengefasster Form beim Ministerium f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur vor. Nach der Zustimmung ├╝ber die Auswahl der zu f├Ârdernden Vorhaben unterrichtet der Landessportbund den Vorhabentr├Ąger ├╝ber das Ergebnis der F├Ârderauswahl. Der Vorhabentr├Ąger stellt sodann einen vollst├Ąndigen Antrag auf Gew├Ąhrung einer Zuwendung beim:

Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung Zuschuss Infrastruktur
Sport-, Denkmal-, Kommunalf├Ârderung
Werkstra├če 213
19061 Schwerin

Die Antragsformulare k├Ânnen beim Landesf├Ârderinstitut M-V angefordert oder von der Homepage des Landesf├Ârderinstitutes M-V (www.lfi-mv.de) unter der Rubrik ,,F├ÂrderungenÔÇť heruntergeladen werden.

Ansprechpunkt

F├Ârderungen nach:

1.) Richtlinie zur F├Ârderung von Projekten im Sport in Mecklenburg-Vorpommern (Sportprojektf├Ârderrichtlinie) vom 1. September 2016

und  

2.) Richtlinie zur F├Ârderung internationaler Sportkontakte vom 24. September 2015

Ministerium f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur
Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 4 - Kultur und Sport

Referat 450 - Sportangelegenheiten
Werderstra├če 124
19055 Schwerin

Herr J├Ârg Materna
Telefon: 0385-588 7451
Telefax: 0385-588 7087
E-Mail:
j.materna@bm.mv-regierung.de

F├Ârderungen nach:

3.) Richtlinie zur F├Ârderung des Sportst├Ąttenbaus (Sportst├Ąttenbaurichtlinie ÔÇô SportstbRL M-V) vom 25. M├Ąrz 2015

Ministerium f├╝r Bildung, Wissenschaft und Kultur
Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 4 - Kultur und Sport

Referat 450 - Sportangelegenheiten
Werderstra├če 124
19055 Schwerin

Frau Marita Steffens
Telefon: 0385-588 7453
Telefax: 0385-588 7087
E-Mail:
m.steffens@bm.mv-regierung.de

Frau Sabine Krebs
Telefon: 0385-588 7454
Telefax: 0385-588 7087
E-Mail:
s.krebs@bm.mv-regierung.de

Nach oben