Seniorenvertretungen

Viele Gemeinden und St├Ądte in Mecklenburg-Vorpommern haben per Satzung beziehungsweise Beschluss kommunale Seniorenvertretungen eingerichtet. Dar├╝ber hinaus gibt es in allen Landkreisen Kreisseniorenbeir├Ąte.

Der Landesseniorenbeirat Mecklenburg-Vorpommern e. V. vertritt gem├Ą├č ┬ž 5 des Seniorenmitwirkungsgesetzes M-V vom 26.07.2010 die Interessen und Belange der ├Ąlteren Generation in Mecklenburg-Vorpommern. Er versteht sich als ein Forum der Meinungs- und Willensbildung sowie des generationen├╝bergreifenden Erfahrungsaustausches auf sozialem, politischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet. Der Landesseniorenbeirat arbeitet unabh├Ąngig und ist partei- und verbandspolitisch sowie weltanschaulich neutral.

Zu seinen Hauptaufgaben geh├Âren:

  • Sensibilisierung der Gesellschaft f├╝r die berechtigten Bed├╝rfnisse und Interessen der ├älteren,
  • Interessenvertretung gegen├╝ber der Politik, um das Potenzial an Lebenserfahrung, Wissen und K├Ânnen der ├Ąlteren Generation f├╝r eine demokratische Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens zu nutzen,
  • Unterst├╝tzung der Bildung von kommunalen Seniorenbeir├Ąten sowie Koordinierung derer T├Ątigkeit auf Landesebene,
  • die Solidarit├Ąt zwischen der ├Ąlteren und j├╝ngeren Generation zu f├Ârdern.

Was gilt es zu beachten?

Weitere Informationen

Weiterf├╝hrende Informationen

Informationen zum Landesseniorenbeirat Mecklenburg-Vorpommern e. V. finden Sie im Internet.

Ansprechpunkt

Fragen Sie bei Ihrer Gemeinde-, Stadt-, Amts- oder Landkreisverwaltung nach.

Nach oben