Schwarzarbeit Pr├╝fung

Was ist Schwarzarbeit?              

Der Begriff Schwarzarbeit umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Tatbest├Ąnde, bei denen gesetzliche Pflichten vor allem steuerrechtlicher und sozialversicherungsrechtlicher Art, umgangen werden. Erscheinungsbilder sind beispielsweise:

  • Steuerhinterziehung:
    der Handwerker/Dienstleister, der ohne Rechnung gegen Barzahlung arbeitet, und weder Umsatz- noch Einkommenssteuer zahlt
    Zust├Ąndigkeit: Landesfinanzbeh├Ârden
     
  • illegale Arbeitnehmer├╝berlassung:
    der Arbeitgeber, der ohne erforderliche Erlaubnis Arbeitnehmer an andere Arbeitgeber verleiht
    Zust├Ąndigkeit: Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Zoll
     
  • Leistungsmissbrauch:
    der Arbeitslose/der Leistungsempf├Ąnger, der finanzielle staatliche Unterst├╝tzung erh├Ąlt und nebenbei arbeitet, ohne dieses dem Arbeitsamt/Jobcenter/der Arge anzuzeigen
    Zust├Ąndigkeit: Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Zoll
     
  • illegale Ausl├Ąnderbesch├Ąftigung:
    der Ausl├Ąnder, der ohne erforderliche Arbeitsgenehmigung arbeitet
    der Unternehmer, der illegal Ausl├Ąnder besch├Ąftigt
    Zust├Ąndigkeit: Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Zoll
     
  • Vorenthalten von Sozialversicherungsbeitr├Ągen und die Hinterziehung von Lohnsteuer:
    Besch├Ąftigte, die T├Ątigkeiten aus├╝ben, ohne bei dem Sozialversicherungstr├Ąger und dem Finanzamt entsprechend erfasst zu sein
    Unternehmer, die Besch├Ąftigte nicht oder nicht korrekt bei den Sozialkassen anmelden bzw. abrechnen
    Zust├Ąndigkeit: Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Zoll
     
  • die Verst├Â├če gegen das Mindestlohngesetz/das Arbeitnehmer-Entsendungsgesetz:
    der Arbeitgeber, der nicht den gesetzlichen/tariflichen Mindestlohn zahlt
    Zust├Ąndigkeit: Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Zoll
     
  • Verst├Â├če gegen die Gewerbeordnung:
    die Verpflichtung zur Anzeige vom Beginn des selbstst├Ąndigen Betriebes eines stehenden Gewerbes (┬ž 14 Gewerbeordnung) bzw. Beantragung einer Reisegewerbekarte (┬ž 55 Gewerbeordnung)
    Zust├Ąndigkeit: Landr├Ąte der Landkreise und Oberb├╝rgermeister der kreisfreien St├Ądte
     
  • Verst├Â├če gegen die Handwerksordnung:
    Betreiben eines zulassungspflichtigen Handwerkes als stehendes Gewerbe, ohne in die Handwerksrolle eingetragen zu sein
    Zust├Ąndigkeit: Landr├Ąte der Landkreise und Oberb├╝rgermeister der kreisfreien St├Ądte
     

Was f├Ąllt nicht unter den Begriff Schwarzarbeit?

Nicht jede T├Ątigkeit, die beispielsweise ein Nachbar bei Ihnen ausf├╝hrt, ist Schwarzarbeit.

Dienst- oder Werkleistungen, die

  1. von Angeh├Ârigen im Sinne des ┬ž 15 Abgabenordnung (AO) oder Lebenspartnern,
  2. aus Gef├Ąlligkeit,
  3. im Wege der Nachbarschaftshilfe oder
  4. im Wege der Selbsthilfe

erbracht werden, gelten nach ┬ž 1 Abs. 4 Satz 1 Schwarzarbeitsbek├Ąmpfungsgesetz nicht als Schwarzarbeit, wenn sie nicht nachhaltig auf Gewinn gerichtet erbracht werden.

Was gilt es zu beachten?

N├Ąhere Angaben unter dem Textfeld ÔÇ×Allgemeine InformationenÔÇť.

Erforderliche Unterlagen

Der zu meldende Sachverhalt bzw. der Verdacht auf das Vorliegen von Schwarzarbeit sollte so genau wie m├Âglich beschrieben werden (Angabe von Umfang, Zeit und Ort der Handlung).

Kosten

Die Ahndung von Verst├Â├čen erfolgt durch die zust├Ąndige Beh├Ârde nach Pr├╝fung des Einzelfalls auf der Grundlage des Schwarzarbeitsbek├Ąmpfungsgesetzes.

Weitere Informationen

Ansprechpunkt

Hinweise zur Schwarzarbeit k├Ânnen Sie direkt beim Hauptzollamt Stralsund melden, oder wenn Sie Fragen zur Thematik Schwarzarbeit haben, wenden Sie sich bitte an:

Landkreise und kreisfreie St├Ądte, Gewerbe├Ąmter/Ordnungs├Ąmter (unerlaubte handwerkliche T├Ątigkeiten und gewerberechtlichen Verst├Â├čen)

Hauptzollamt (HZA) Stralsund
Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS)
Rudenstra├če 18
18439 Stralsund

Au├čenstellen:
HZA Anklam
Pferdemarkt 1
17389 Anklam

HZA Neubrandenburg
Ihlenfelderstra├če 112 - 114
17034 Neubrandenburg

HZA Schwerin
Otto-Weltzien-Stra├če 7
19061 Schwerin

HZA Rostock
Pressentinstra├če 35
18147 Rostock

Ministerium f├╝r Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V
Referat 410 (
unerlaubte handwerkliche T├Ątigkeiten und gewerberechtliche Verst├Â├čen)
Johannes-Stelling-Stra├če 14
19053 Schwerin

Nach oben