Rentenversicherungskonto Kl├Ąrung

Wenn Sie in der gesetzlichen Rentenversicherung sind oder waren, haben Sie ein Rentenversicherungskonto. Hier werden alle Daten gespeichert, die f├╝r Ihre Rente wichtig sind.

Die Deutsche Rentenversicherung speichert Arbeits-, Ausbildungs-, Kranken-, Arbeitslosigkeits- und Kindererziehungszeitenzeiten in Ihrem pers├Ânlichen Versicherungskonto. Sie k├Ânnen die dort gespeicherten Daten jederzeit einsehen.

Sie k├Ânnen Ihren Versicherungsverlauf jederzeit pr├╝fen lassen. Wenn Sie 43 Jahre alt sind, sendet Ihnen Ihr Rentenversicherungstr├Ąger automatisch einen Versicherungsverlauf zur ├ťberpr├╝fung der gespeicherten Zeiten zu, wenn Ihre Anschrift aktuell ist. Anschlie├čend erhalten Sie alle 6 Jahre einen Versicherungsverlauf.

Sollten die gespeicherten Daten unvollst├Ąndig oder fehlerhaft sein, sollten Sie Ihr Versicherungskonto rechtzeitig berichtigen oder erg├Ąnzen lassen. Dazu m├╝ssen Sie einen Kontenkl├Ąrungsantrag stellen. Nur wenn Ihr Versicherungskonto vollst├Ąndig und richtig ist, kann die H├Âhe Ihrer sp├Ąteren Rente richtig berechnet und Ihr sp├Ąterer Rentenantrag schneller bearbeitet werden. Ihr Rentenversicherungstr├Ąger kann Sie dann auch zur Altersvorsorge besser beraten.

Die rechtzeitige Kontokl├Ąrung ist auch wichtig, weil Krankenkassen, Arbeitsagenturen und Arbeitgeber Unterlagen nur f├╝r einen bestimmten Zeitraum aufbewahren.

Was gilt es zu beachten?

  • Sie sind oder waren bei der Deutschen Rentenversicherung versichert.

Erforderliche Unterlagen

  • Welche Nachweise oder Unterlagen n├Âtig sind, wird Ihnen bei einer elektronischen Antragstellung angezeigt.
  • Wenn Sie das Antragsformular verwenden, k├Ânnen Sie ihm entnehmen, welche Nachweise n├Âtig sind. Dies k├Ânnen zum Beispiel
    • Zeugnisse,
    • Bescheinigungen von Krankenkassen oder
    • Entgeltnachweise sein.

Kosten

keine

Fristen

keine

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Die Kl├Ąrung Ihres Rentenkontos k├Ânnen Sie online mit oder ohne Registrierung, oder schriftlich beantragen:

Wenn Sie die Kl├Ąrung Ihres Rentenkontos online, ohne Identifizierung, vornehmen m├Âchten:

  • Gehen Sie auf die Internetseite der Deutschen Rentenversicherung und klicken Sie zun├Ąchst auf "Services", dann auf "Online-Dienste". W├Ąhlen Sie "Online-Dienste ohne Registrierung" im Drop-Down-Men├╝ aus.
  • Klicken Sie auf "Antr├Ąge stellen". Auf der Eingangsseite des Antragsassistenten unter "Mein Anliegen betrifftÔÇŽ" w├Ąhlen Sie "das Versicherungskonto" und treffen auf der n├Ąchsten Seite die Auswahl "Mein Versicherungskonto wurde bisher nicht gekl├Ąrt (erstmalige Kontenkl├Ąrung)".
  • Sie werden beim Ausf├╝llen elektronisch unterst├╝tzt und es werden Ihnen Erl├Ąuterungen und Hinweise angezeigt.
  • Je nachdem, welche Antworten Sie geben, werden Sie auf zus├Ątzlich zu beantwortende Fragen oder auszuf├╝llende Formulare hingewiesen. F├╝gen Sie gegebenenfalls Nachweise entsprechend den Hinweisen bei.
  • Senden Sie diese Unterlagen an Ihren Rentenversicherungstr├Ąger. Das Hochladen von Dokumenten und die elektronische ├ťbermittlung sind zurzeit noch nicht m├Âglich, so dass die Unterlagen per Post ├╝bersandt werden m├╝ssen.
  • Zum Abschluss der Kontenkl├Ąrung erhalten Sie von Ihrem Rentenversicherungstr├Ąger einen Feststellungsbescheid. In ihm sind alle f├╝r Sie erfassten Zeiten aufgef├╝hrt.

M├Âchten Sie die Kl├Ąrung Ihres Rentenkontos online und mit Registrierung durchf├╝hren, brauchen Sie Ihren Personalausweis oder Ihren Aufenthaltstitel mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion oder eine SIgnaturkarte:

  • Gehen Sie auf die Internetseite der Deutschen Rentenversicherung und klicken Sie oben rechts auf "Online-Dienste" und anschlie├čend auf "Online-Dienste mit Registrierung". Folgen Sie den Anweisungen.
  • Nachdem Sie sich registriert haben klicken Sie auf "Antr├Ąge stellen".
  • Auf der Eingangsseite des Antragsassistenten unter "Mein Anliegen betrifftÔÇŽ" w├Ąhlen Sie "das Versicherungskonto" und treffen auf der n├Ąchsten Seite die Auswahl "Mein Versicherungskonto wurde bisher nicht gekl├Ąrt (erstmalige Kontenkl├Ąrung)".
  • Sie werden beim Ausf├╝llen des Antrags auf Kontenkl├Ąrung elektronisch unterst├╝tzt und es werden Ihnen Erl├Ąuterungen und Hinweise angezeigt.
  • Je nachdem, welche Antworten Sie geben, werden Sie auf zus├Ątzlich zu beantwortende Fragen oder auszuf├╝llende Formulare hingewiesen.
  • F├╝gen Sie gegebenenfalls Nachweise entsprechend den Hinweisen bei.
  • Senden Sie diese Unterlagen an Ihren Rentenversicherungstr├Ąger. Das Hochladen von Dokumenten und die elektronische ├ťbermittlung sind zurzeit noch nicht m├Âglich, so dass die Unterlagen per Post ├╝bersandt werden m├╝ssen.
  • Zum Abschluss der Kontenkl├Ąrung erhalten Sie von Ihrem Rentenversicherungstr├Ąger einen Feststellungsbescheid. In ihm sind alle f├╝r Sie erfassten Zeiten aufgef├╝hrt.

Wenn Sie die Kl├Ąrung Ihres Rentenkontos schriftlich durchf├╝hren m├Âchten:

  • Gehen Sie auf die Internetseite der Deutschen Rentenversicherung und landen Sie das Antragsformular herunter. Drucken Sie dieses aus und schicken es per Post an Ihren Rentenversicherungstr├Ąger.
  • Alternativ k├Ânnen Sie Ihren Rentenversicherungstr├Ąger telefonisch, per E-Mail oder per Post bitten, Ihnen die Antragsunterlagen per Post zuzuschicken.

Bearbeitungsdauer

unterschiedlich

Nach oben