Rechtsanwalt Europ├Ąisch - Zulassung

Wenn Sie eine mindestens dreij├Ąhrige effektive und regelm├Ą├čige T├Ątigkeit als niedergelassener europ├Ąischer Rechtsanwalt in Deutschland auf dem Gebiet des deutschen Rechts einschlie├člich des Gemeinschaftsrechts gem├Ą├č ┬ž 12 EuRAG nachweisen k├Ânnen, werden Sie nach den Vorschriften der ┬ž┬ž 6 bis 36 der Bundesrechtsanwaltsordnung zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Als effektive und regelm├Ą├čige T├Ątigkeit wird die tats├Ąchliche Aus├╝bung des Berufs im Aufnahmestaat ohne gr├Â├čere Unterbrechungen angesehen. Bei l├Ąngeren Unterbrechungen ber├╝cksichtigt die Rechtsanwaltskammer im Einzelfall den Grund und die Dauer der Unterbrechung.

Wer mindestens drei Jahre regelm├Ą├čig als niedergelassener europ├Ąischer Rechtsanwalt in Deutschland t├Ątig war, aber nur f├╝r kurze Zeit im deutschen Recht gearbeitet hat, wird nur dann als Anwalt zugelassen, wenn er nachweist, dass er in der Lage ist, die berufliche T├Ątigkeit weiter auszu├╝ben. Die Rechtsanwaltskammer ├╝berpr├╝ft dies in einem Gespr├Ąch.

Legt der Staatsangeh├Ârige eines Mitgliedstaates der Europ├Ąischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens ├╝ber den Europ├Ąischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz, der eine Berufsausbildung abgeschlossen hat, die zum unmittelbaren Zugang zum Beruf eines europ├Ąischen Rechtsanwalts berechtigt, eine staatliche Eignungspr├╝fung ab, kann er auch sofort zur Rechtsanwaltschaft zugelassen werden.

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

Der Antragsteller hat f├╝r den "Antrag auf Zulassung zur Rechtsanwaltschaft" Anzahl und Art der von ihm im deutschen Recht bearbeiteten Rechtssachen sowie die Dauer seiner T├Ątigkeit nachzuweisen. Er erteilt der Rechtsanwaltskammer alle Ausk├╝nfte und ├╝bermittelt ihr alle Unterlagen, die f├╝r den Nachweis geeignet sind. Die Rechtsanwaltskammer kann den Antragsteller auffordern, seine Angaben und Unterlagen m├╝ndlich zu erl├Ąutern.

Zum Nachweis der im deutchen Recht bearbeiteten Rechtssachen sind Falllisten vorzulegen, die regelm├Ą├čig folgende Angaben enthalten m├╝ssen:

  • Aktenzeichen
  • Gegenstand der Rechtssache
  • Zeitraum
  • Art und Umfang der T├Ątigkeit sowie
  • Sachstand.

Ferner sind auf Verlangen der Rechtsanwaltskammer Arbeitsproben vorzulegen.

Dar├╝ber hinaus sind die folgenden Unterlagen vorzulegen:

  • Antrag auf Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
  • Lebenslauf
  • Nachweis der T├Ątigkeit gem├Ą├č ┬ž 12 EuRAG,
  • aktuelle Best├Ątigung der im Herkunftsstaat zust├Ąndigen Stelle ├╝ber die Zugeh├Ârigkeit zu diesem Beruf (diese Bescheinigung darf zum Zeitpunkt ihrer Vorlage nicht ├Ąlter als 3 Monate sein),
  • aktueller Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung.

Nach weiteren Einzelheiten erkundigen Sie sich bitte bei der angegebenen zust├Ąndigen Stelle.

Kosten

Der "Antrag auf Zulassung zur Rechtsanwaltschaft" ist kostenpflichtig.

F├╝r die Zulassung fallen Geb├╝hren in H├Âhe von 250,00 Euro an.

Fristen

Die Rechtsanwaltskammer kann verlangen, dass die Bescheinigung ├╝ber die Zulassung zum (europ├Ąischen) Rechtsanwalt zum Zeitpunkt der Vorlage nicht ├Ąlter als drei Monate ist.

Nach oben