Rauchwarnmelder - Einbau

Eine wichtige Ma├čnahme zum Schutz vor Br├Ąnden ist der Einbau von Rauchwarnmeldern, der in Mecklenburg-Vorpommern seit April 2006 gesetzliche Pflicht f├╝r Wohnungen (Miet- und Eigentumswohnungen sowie Eigenheime) ist. So sind in Schlafr├Ąumen und Kinderzimmern sowie in Fluren, ├╝ber die Rettungswege von Aufenthaltsr├Ąumen f├╝hren, jeweils mindestens ein Rauchwarnmelder zu installieren. Die Rauchwarnmelder m├╝ssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch fr├╝hzeitig erkannt und gemeldet wird. Denn t├Âdlich ist bei einem Brand in der Regel nicht das Feuer, sondern der Rauch! Bereits wenige Atemz├╝ge hochgiftigen Brandrauchs k├Ânnen gen├╝gen.

Nach oben