Pauschbetrag f├╝r Hinterbliebene beantragen

Sind Ihnen laufende Hinterbliebenenbez├╝ge bewilligt worden, z. B. nach dem Bundesversorgungsgesetz oder aus der gesetzlichen Unfallversicherung, k├Ânnen Sie einen Pauschbetrag beantragen. Diesen Pauschbetrag erhalten Sie auch dann, wenn das Recht auf die Bez├╝ge ruht oder Sie f├╝r den Anspruch auf die Bez├╝ge eine Abfindung in Form eines Kapitalbetrags erhalten haben.

Was gilt es zu beachten?

Es liegen Hinterbliebenenbez├╝ge nach einem der folgenden Gesetze vor: 

  • dem Bundesversorgungsgesetz oder einem anderen Gesetz, das die Vorschriften des Bundesversorgungs┬şgesetzes ├╝ber Hinterbliebenenbez├╝ge f├╝r entsprechend anwendbar erkl├Ąrt, oder
  • den Vorschriften ├╝ber die gesetzliche Unfallversicherung oder
  • den beamtenrechtlichen Vorschriften an Hinterbliebene eines an den Folgen eines Dienstunfalls verstorbenen Beamten oder
  • den Vorschriften des Bundesentsch├Ądigungsgesetzes ├╝ber die Entsch├Ądigung f├╝r Sch├Ąden an Leben, K├Ârper oder Gesundheit.

Erforderliche Unterlagen

Bei Hinterbliebenenbez├╝gen ist der Nachweis durch amtliche Unterlagen (z. B. Rentenbescheid des Versorgungsamts, der zust├Ąndigen Entsch├Ądigungsbeh├Ârde oder eines Tr├Ągers der gesetzlichen Unfallversicherung) zu erbringen.
Der Rentenbescheid eines Tr├Ągers der gesetzlichen Renten┬şversicherung gen├╝gt nicht als Nachweis.

Kosten

Keine

Fristen

  • Die Abgabefrist f├╝r die Einkommensteuererkl├Ąrung ist der 31.7. des Folgejahres

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

  • Der Hinterbliebenen-Pauschbetrag wird in der Einkommensteuererkl├Ąrung beantragt
  • Die Steuererkl├Ąrung kann in Papier oder im Online-Verfahren abgeben werden

Bearbeitungsdauer

  • Die Bearbeitungsdauer ist abh├Ąngig vom Bearbeitungsstand im jeweils zust├Ąndigen Finanzamt

Ansprechpunkt

  • Die Ansprechpunkte im f├╝r Sie zust├Ąndigen Finanzamt finden Sie ├╝ber den Finanzamt-Finder auf der Internetseite des Bundeszentralamtes
Nach oben