Nivellementspunkte - Feststellung

H├Âhenfestpunkte dienen zum H├Âhenanschluss objektbezogener Vermessungen (z. B. Hoch- und Tiefbau, Beobachtung von Bodensenkungen, K├╝stenschutz). Im gesamten Landesgebiet Mecklenburg-Vorpommerns stehen H├Âhenfestpunkte in einem einheitlichen H├Âhenbezugssystem nahezu fl├Ąchendeckend zur Verf├╝gung.

Die Gesamtheit der H├Âhenfestpunkte wird als H├Âhenfestpunktfeld bezeichnet. Das H├Âhenfestpunktfeld des geod├Ątischen Raumbezugs in Mecklenburg-Vorpommern besteht heute aus den Nivellementsnetzen 1. bis 3. Ordnung.

Zust├Ąndige Stelle

Abteilung 3 - Amt f├╝r Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen

L├╝becker Stra├če 289
19059 Schwerin, Landeshauptstadt

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Ansprechpartner

J├Ârg Schaffer
Leiter/-in

+49 385 588-56003+49 385 588-56003
E-Mail senden

J├Ârg Rubach

+49 385 588-56031+49 385 588-56031
E-Mail senden

Was gilt es zu beachten?

H├Âhenfestpunkte werden durch Vermessungsmarken gekennzeichnet und sind gem├Ą├č ┬ž 26 Geoinformations- und Vermessungsgesetz (GeoVermG M-V) zu dulden.

Der feste Stand, die Erkennbarkeit und die Verwendbarkeit der Vermessungs- und Grenzmarken d├╝rfen nicht gef├Ąhrdet werden, es sei denn, notwendige Ma├čnahmen rechtfertigen eine Gef├Ąhrdung. Wer notwendige Ma├čnahmen treffen will, durch die Vermessungs- und Grenzmarken gef├Ąhrdet werden k├Ânnen, hat dies unverz├╝glich der zust├Ąndigen Vermessungs- und Geoinformationsbeh├Ârde mitzuteilen.

Wer vors├Ątzlich oder fahrl├Ąssig Vermessungs- oder Grenzmarken unbefugt einbringt oder in ihrer Lage ver├Ąndert oder entfernt, handelt ordnungswidrig. Diese Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbu├če bis zu EUR 5.000 geahndet werden.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Sie sehen bereits vor Ausf├╝hrung von Ma├čnahmen die vorhandenen Vermessungs- und Grenzmarken als gef├Ąhrdet an oder Sie stellen Besch├Ądigungen, Gef├Ąhrdungen oder Ver├Ąnderungen an Festpunkten fest, informieren Sie uns bitte mit folgenden Angaben:

  • Punktart (Lage-/H├Âhenfestpunkt)
  • Punktkennzeichen bzw. verbale Ortsbeschreibung
  • Art der Ver├Ąnderung oder Gef├Ąhrdung (maximal 128 Zeichen)
  • Datum
  • Name und Anschrift/Telefon des Informierenden.

Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Gef├Ąhrdungsmeldung" oder "Ver├Ąnderungsmeldung" an das Postfach AFIS@LAiV-MV.de.

Bearbeitungsdauer

  • zu erfragen bei den zust├Ąndigen Stellen (Landesamt f├╝r innere Verwaltung)

Von der Meldung bis zur Wiederherstellung oder Verlagerung der H├Âhenfestpunkte vergehen in der Regel mehrere Wochen.

Nach oben