Niederlassungserlaubnis f├╝r Absolventen deutscher Hochschulen - beantragen

Absolventinnen und Absolventen deutscher Hochschulen (staatliche oder staatlich anerkannte Hochschulen oder vergleichbare Ausbildungseinrichtungen) k├Ânnen nach zwei Jahren eine zeitlich und r├Ąumlich nicht beschr├Ąnkte Niederlassungserlaubnis erhalten.

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Allgemeines Aufenthaltsrecht

Neuer Markt 3
18055 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-2251+49 381 381-2251
+49 381 381-2261
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Was gilt es zu beachten?

Voraussetzungen f├╝r die Niederlassungserlaubnis sind:

  • Ihre Identit├Ąt ist gekl├Ąrt und Sie erf├╝llen die Passpflicht.
  • Ihr Lebensunterhalt ist gesichert, ohne dass Sie ├Âffentliche Mittel in Anspruch nehmen.
  • Es liegt kein Ausweisungsgrund gegen Sie vor.
  • Ihr Aufenthalt gef├Ąhrdet oder beeintr├Ąchtigt nicht die Interessen der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sie d├╝rfen eine Erwerbst├Ątigkeit aus├╝ben und besitzen daf├╝r alle erforderlichen Erlaubnisse.
  • Sie haben ausreichende Deutschkenntnisse sowie Grundkenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung.
  • Sie haben 24 Monate lang Beitr├Ąge in die gesetzliche Rentenversicherung oder in eine andere Versorgungseinrichtung mit vergleichbaren Leistungen gezahlt.
  • Sie haben ausreichend gro├čen Wohnraum f├╝r sich und Ihre Familie.
  • Sie besitzen seit zwei Jahren einen der folgenden Aufenthaltstitel:
    • Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Besch├Ąftigung
    • Aufenthaltserlaubnis f├╝r qualifizierte Geduldete zum Zweck der Besch├Ąftigung
    • Blaue Karte EU
    • Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Aus├╝bung einer selbst├Ąndigen T├Ątigkeit
  • Sie haben einen Ihrem Abschluss angemessenen Arbeitsplatz.

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweis der Erf├╝llung der Pass- und Visumpflicht
  • Nachweis des gesicherten Lebensunterhalts
  • Nachweis, dass kein Ausweisungsgrund gegen Sie vorliegt
  • Nachweis, dass Sie die Interessen der Bundesrepublik Deutschland nicht gef├Ąhrden oder beeintr├Ąchtigen
  • Nachweis, dass Sie seit zwei Jahren eine Aufenthaltserlaubnis besitzen
  • Nachweis ├╝ber bezahlte Rentenversicherungsbeitr├Ąge oder Zahlungen an eine vergleichbare Versorgungseinrichtung
  • Nachweis, dass Sie eine Erwerbst├Ątigkeit aus├╝ben d├╝rfen und die daf├╝r erforderlichen Erlaubnisse besitzen
  • Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse sowie Grundkenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung
  • Nachweis ├╝ber ausreichenden Wohnraum f├╝r sich und Ihre Familie
  • Nachweis des deutschen Hochschulabschlusses
  • Nachweis des angemessenen Arbeitsplatzes.

Bitte erkundigen Sie sich bei der zust├Ąndigen Ausl├Ąnderbeh├Ârde, welche Unterlagen erforderlich sind.

Kosten

113 Euro

Nach oben