Niederlassungserlaubnis - beantragen

Sie haben eine befristete Aufenthaltserlaubnis? Nach Ablauf einer bestimmten Zeit k├Ânnen Sie eine zeitlich und r├Ąumlich nicht beschr├Ąnkte Niederlassungserlaubnis erhalten. Grunds├Ątzlich kann jeder Ausl├Ąnder, der seit f├╝nf Jahren eine Aufenthaltserlaubnis besitzt, eine Niederlassungserlaubnis beantragen. Ehegatten von deutschen Staatsangeh├Ârigen k├Ânnen bereits nach drei Jahren eine Niederlassungserlaubnis beantragen, wenn sie w├Ąhrend dieser Zeit eine Aufenthaltserlaubnis besessen haben und die Ehe w├Ąhrend dieser Zeit im Bundesgebiet bestand. Inhaber von Aufenthaltserlaubnissen aus humanit├Ąren Gr├╝nden k├Ânnen grunds├Ątzlich nach 5 Jahren eine Niederlassungserlaubnis beantragen. Zu ber├╝cksichtigen ist, dass nicht alle Aufenthaltszeiten auf die F├╝nfjahresfrist angerechnet werden k├Ânnen.

Mit der Niederlassungserlaubnis d├╝rfen Sie eine Erwerbst├Ątigkeit aus├╝ben. Sie darf nur in Ausnahmef├Ąllen Nebenbestimmungen (z.B. politisches Bet├Ątigungsverbot) enthalten und sch├╝tzt besonders vor einer Ausweisung.

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Allgemeines Aufenthaltsrecht

Neuer Markt 3
18055 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-2251+49 381 381-2251
+49 381 381-2261
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Was gilt es zu beachten?

Voraussetzungen f├╝r die Niederlassungserlaubnis sind:

  • Ihre Identit├Ąt ist gekl├Ąrt und Sie erf├╝llen die Passpflicht.
  • Ihr Lebensunterhalt ist gesichert, ohne dass Sie ├Âffentliche Mittel in Anspruch nehmen.
  • Es liegt kein Ausweisungsgrund gegen Sie vor.
  • Ihr Aufenthalt gef├Ąhrdet oder beeintr├Ąchtigt nicht die Interessen der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sie haben seit f├╝nf Jahren eine Aufenthaltserlaubnis.
    Je nach Zweck des Aufenthalts, f├╝r den Sie die Aufenthaltserlaubnis erhalten haben, k├Ânnen jedoch auch andere Fristen gelten.
  • Sie haben f├╝nf Jahre lang Beitr├Ąge in die gesetzliche Rentenversicherung oder in eine andere Versorgungseinrichtung mit vergleichbaren Leistungen gezahlt.
  • Sie d├╝rfen eine Erwerbst├Ątigkeit aus├╝ben und besitzen daf├╝r alle erforderlichen Erlaubnisse.
  • Sie haben ausreichende Deutschkenntnisse sowie Grundkenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung.
  • Sie haben ausreichend gro├čen Wohnraum f├╝r sich und Ihre Familie.

Hinweis: In einigen F├Ąllen gelten andere Voraussetzungen und Aufenthaltsfristen. N├Ąhere Hinweise finden Sie auf unseren Seiten f├╝r folgende Personengruppen:

  • Hochqualifizierte
  • Absolventinnen und Absolventen deutscher Hochschulen
  • Inhaberinnen und Inhaber einer Blauen Karte EU 
  • Selbst├Ąndige
  • Familienangeh├Ârige von Deutschen (Ehemann oder Ehefrau, minderj├Ąhrige ledige Kinder).

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer zust├Ąndigen Ausl├Ąnderbeh├Ârde.

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweis der Erf├╝llung der Pass- und Visumpflicht
  • Nachweis des gesicherten Lebensunterhalts
  • Nachweis, dass kein Ausweisungsgrund gegen Sie vorliegt
  • Nachweis, dass Sie die Interessen der Bundesrepublik Deutschland nicht gef├Ąhrden oder beeintr├Ąchtigen
  • Nachweis, dass Sie seit f├╝nf Jahren eine Aufenthaltserlaubnis besitzen
  • Nachweis ├╝ber bezahlte Rentenversicherungsbeitr├Ąge oder Zahlungen an eine vergleichbare Versorgungseinrichtung
  • Nachweis, dass Sie eine Erwerbst├Ątigkeit aus├╝ben d├╝rfen und die daf├╝r erforderlichen Erlaubnisse besitzen
  • Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse sowie Grundkenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung
  • Nachweis ├╝ber ausreichenden Wohnraum f├╝r sich und Ihre Familie.

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer zust├Ąndigen Ausl├Ąnderbeh├Ârde.

Kosten

  • 147 Euro f├╝r die Erteilung der Niederlassungserlaubnis f├╝r Hochqualifizierte
  • 124 Euro f├╝r die Erteilung der Niederlassungserlaubnis zur Aus├╝bung der selbstst├Ąndigen T├Ątigkeit
  • 113 Euro f├╝r die Erteilung der Niederlassungserlaubnis in allen ├╝brigen F├Ąllen

Erm├Ą├čigungen und Befreiungen k├Ânnen in Ausnahmef├Ąllen m├Âglich sein.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Sie m├╝ssen die Niederlassungserlaubnis schriftlich bei der Ausl├Ąnderbeh├Ârde Ihres Hauptwohnsitzes beantragen.

Ansprechpunkt

Die f├╝r den Wohnsitz des Antragstellenden zust├Ąndige Ausl├Ąnderbeh├Ârde.

Nach oben