Namens├Ąnderung nach der Scheidung

Sie haben sich scheiden lassen und m├Âchten Ihren Namen ├Ąndern?┬áWenn Ihr Geburtsname oder vor der Ehe gef├╝hrter Name nicht Familienname (Ehename) war, haben Sie folgende M├Âglichkeiten:

  • Sie k├Ânnen Ihren Geburtsnamen oder den bis zur Bestimmung des Ehenamens gef├╝hrten Namen wieder annehmen.
  • Sie k├Ânnen dem Ehenamen folgende Namen voranstellen oder anf├╝gen:

- Ihren Geburtsnamen oder
- den zur Zeit der Erkl├Ąrung ├╝ber die Bestimmung des Ehenamens gef├╝hrten Namen

  • Sie k├Ânnen einen w├Ąhrend der Ehe vorangestellten oder angef├╝gten Begleitnamen ablegen.

Zust├Ąndige Stelle

Standesamt Rostock - Eheschlie├čungen

Hinter dem Rathaus 5
18055 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-1461+49 381 381-1461
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Dienstag Terminvergabe 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag Terminvergabe 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Das Standesamt Rostock ist zust├Ąndig f├╝r Sie, wenn Sie in einer der folgenden Gemeinden gemeldet sind: Rostock, Poppendorf, Roggentin, Elmenhorst/Lichtenhagen, Kritzmow, Lambrechtshagen, Papendorf, P├Âlchow, St├Ąbelow, Ziesendorf.

Was gilt es zu beachten?

Voraussetzung ist, dass die Ehe durch ein rechtskr├Ąftiges Urteil geschieden wurde.

Rechtsgrundlagen

  • ┬ž 1355 B├╝rgerliches Gesetzbuch (BGB) (Ehenamen)
  • ┬ž 41 Personenstandsgesetz (PStG) (Erkl├Ąrungen zur Namensf├╝hrung von Ehegatten)
  • ┬ž 46 Personenstandsverordnung (PStV) (Bescheinigung ├╝ber Erkl├Ąrungen zur Namensf├╝hrung)

Erforderliche Unterlagen

  • Reisepass oder Personalausweis
  • bei Vorsprache bei dem Standesamt, welches das Eheregister f├╝hrt:
    zus├Ątzlich:
    - rechtskr├Ąftiges Scheidungsurteil
  • bei Vorsprache bei einem anderen Standesamt
    zus├Ątzlich:┬á
    - beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister und das rechtskr├Ąftige Scheidungsurteil┬áoder
    - beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister mit eingetragener Scheidung

Kosten

  • f├╝r die Beglaubigung oder Beurkundung einer Erkl├Ąrung zur Namensf├╝hrung: 20 Euro
  • f├╝r die Bescheinigung ├╝ber die Namens├Ąnderung : keine
    wird die Bescheinigung nicht im Zusammenhang mit der Entgegennahme einer namensrechtlichen Erkl├Ąrung ausgestellt: 10 Euro
  • f├╝r aktuelle Urkunden oder beglaubigte Ausdrucke aus dem Personenstandsregister: je 10 Euro

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Die Erkl├Ąrung ├╝ber die Namens├Ąnderung k├Ânnen Sie bei jedem Standesamt abgeben. Sie m├╝ssen sie entweder von einer Notarin oder einem Notar oder von einer oder einem Standesbeamten beglaubigen lassen. Die Erkl├Ąrung wird wirksam, sobald sie beim Standesamt eintrifft.

Sie erhalten eine Bescheinigung ├╝ber die┬áNamens├Ąnderung.

Das Eheregister sowie das Geburtenregister werden fortgeschrieben.

Nach oben