Lebensmittel: Einfuhruntersuchung

Sie f├╝hren als Unternehmer Lebensmittel in die EU ein? Dann haben Sie daf├╝r Sorge zu tragen, dass die vorgeschriebenen Einfuhruntersuchungen ordnungsgem├Ą├č durchgef├╝hrt werden. Bei der Einfuhr von Lebensmitteln tierischen Ursprungs (ebenso von lebenden Tieren) hat der f├╝r den Transport Verantwortliche die Ankunft der Sendung an der Grenzkontrollstelle vorher der zust├Ąndigen Beh├Ârde anzuzeigen.

Von der f├╝r die Grenzkontrollstelle zust├Ąndigen Beh├Ârde wird eine Einfuhruntersuchung durchgef├╝hrt, die eine Dokumentenpr├╝fung, eine N├Ąmlichkeitskontrolle (Inaugenscheinnahme) und eine Warenuntersuchung umfasst.

Bei der Einfuhr von Lebensmitteln nicht tierischen Ursprungs werden ebenfalls bestimmte Untersuchungen durchgef├╝hrt. Informationen dazu erhalten Sie bei der zust├Ąndigen Beh├Ârde.

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

  • gemeinsames Veterin├Ąrdokument f├╝r die Einfuhr
  • Veterin├Ąrbescheinigung
  • gegebenenfalls Einfuhrgenehmigung
  • einzuf├╝hrende Ware

Fristen

Das Eintreffen der Sendung, die einer Einfuhruntersuchung unterliegt, ist der zust├Ąndigen Grenzkontrollstelle mindestens einen Werktag vor dem Eintreffen der Sendung durch Vorlage des gemeinsamen Veterin├Ąrdokuments f├╝r die Einfuhr.

Nach oben