Kraftfahrzeugkennzeichen - Wechselkennzeichen

Auf den gleichen Halter k├Ânnen auf dessen Antrag entweder zwei zulassungsfreie kennzeichenpflichtige Fahrzeuge oder zwei Fahrzeuge mit einem Wechselkennzeichen zugelassen werden, sofern die Fahrzeuge in die gleiche Fahrzeugklasse M1 (Kraftfahrzeuge mit h├Âchstens acht Sitzpl├Ątzen), L (Zwei-, drei- und vierr├Ądrige Kraftfahrzeuge) oder O1 (Anh├Ąnger mit einer zul├Ąssigen Gesamtmasse bis zu 0,75 Tonnen) gem├Ą├č Anlage XXIX der Stra├čenverkehrs-Zulassungs-Ordnung fallen und Kennzeichenschilder gleicher Anzahl und Abmessungen an den Fahrzeugen verwendet werden k├Ânnen.

Seit dem 1. Juli 2012 k├Ânnen Halter/Halterinnen von Fahrzeugen zwei Fahrzeuge mit einem Wechselkennzeichen abwechselnd fahren. Das Wechselkennzeichen besteht aus zwei Teilen. Das Wechselkennzeichen besteht aus einem den Fahrzeugen gemeinsamen Kennzeichenteil und dem jeweiligen fahrzeugbezogenen Teil, der fest am Fahrzeug bleibt. Ein vollst├Ąndiges Wechselkennzeichen darf zur selben Zeit nur an einem der Fahrzeuge gef├╝hrt werden. Der gemeinsame gr├Â├čere Teil wird zur Inbetriebsetzung des Fahrzeugs oder zu seinem Abstellen auf ├Âffentlichen Stra├čen entsprechend umgesteckt.

Wechselkennzeichen d├╝rfen nicht als Saisonkennzeichen, rote Kennzeichen, Kurzzeitkennzeichen oder Ausfuhrkennzeichen ausgef├╝hrt werden.

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Kfz-Zulassung

Charles-Darwin-Ring 6
18059 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-3100+49 381 381-3100
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Montag 09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Was gilt es zu beachten?

Bei der Zulassung der Kraftfahrzeuge m├╝ssen Sie die Verf├╝gungsberechtigung ├╝ber die Kraftfahrzeuge z.B. durch die Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil II nachweisen. Zudem ist die sog. EG-├ťbereinstimmungsbescheinigung im Original vorzulegen.

Bei nach dem Kauf vorgenommenen ├änderungen am Fahrzeug, die abnahmepflichtig sind (z.B. Anh├Ąngerkupplung, ALU-Felgen, Spoiler, Standheizung etc.), brauchen Sie f├╝r die Zulassung des Kraftfahrzeugs die vorherige Abnahme durch den amtlichen anerkannten Sachverst├Ąndigen (in Mecklenburg-Vorpommern: DEKRA).

Es d├╝rfen keine r├╝ckst├Ąndigen Geb├╝hren und Auslagen aus vorhergegangenen Zu-lassungsvorg├Ąngen vorliegen. Es d├╝rfen keine halterbezogenen Kfz-Steuerr├╝ckst├Ąnde von f├╝nf Euro oder mehr vorliegen. Soll eine Vertretung die Kurzzeitkennzeichen beantragen, muss dieser Person eine Vollmacht erteilt werden. Diese muss auch eine Einverst├Ąndniserkl├Ąrung enthalten, dass die Zulassungsbeh├Ârde die bevollm├Ąchtigte Person ├╝ber r├╝ckst├Ąndige Geb├╝hren, Auslagen und Steuern informieren darf. Die Vertretung muss die Vollmacht vorlegen und sich ausweisen. Das Eigentum am Fahrzeug des in der Zulassungsbescheinigung einzutragenden Halters ist nachzuweisen. Es ist die Zulassungsbeh├Ârde zust├Ąndig, in deren Bezirk der Hauptwohnsitz entsprechend dem Personalausweis ist. Bei juristischen Personen ist dies der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung. Steht das Fahrzeug in einem anderen Zulassungsbezirk ist der Standort des Fahrzeugs ma├čgebend.

Erforderliche Unterlagen

  • g├╝ltiger Personalausweis oder g├╝ltiger Reisepass mit Meldebescheinigung nicht ├Ąlter als drei Monate
  • bei Vertretung zus├Ątzlich: schriftliche Vollmacht f├╝r Zulassung und Bekanntgabe eventuell bestehender Kraftfahrzeugsteuerschulden (Formulare & Online-Dienste), Personalausweis derjenigen Person, f├╝r die das Fahrzeug zugelassen werden soll
  • bei Firmen zus├Ątzlich: nat├╝rliche Personen: Gewerbeanmeldung
  • juristische Personen: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug
  • Gesellschaft b├╝rgerlichen Rechts (GbR): Gesellschaftervertrag und Vollmacht der zeichnungsberechtigten Personen laut Vertrag
  • bei Vereinen zus├Ątzlich: Vereinsregisterauszug, Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person (Vorstand) sowie deren Vollmacht
  • bei minderj├Ąhrigen Fahrzeughalterinnen/Fahrzeughaltern zus├Ątzlich: Einverst├Ąndniserkl├Ąrung und Unterschrift beider Elternteile, deren Ausweise
  • elektronische Versicherungsbest├Ątigung ├╝ber das Vorliegen einer Kfz-Haftpflichtversicherung (eVB)
  • gegebenenfalls Reservierungsbest├Ątigung f├╝r das Wunschkennzeichen
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer
  • Ursprungszeugnis beziehungsweise ausl├Ąndische Fahrzeugpapiere, insbesondere die Zulassungsbescheinigung Teil II (wenn im Ursprungsland vorgeschrieben)
  • EG-├ťbereinstimmungsbescheinigung (COC-Papier): Darin best├Ątigt der Fahrzeughersteller, dass das Fahrzeug einem genehmigten Typ entspricht.
  • Falls keine EG-├ťbereinstimmungsbescheinigung vorhanden ist, wird ein Gutachten eines Technischen Dienstes nach ┬ž 13 EG-FGV oder eines amtlich anerkannten Sachverst├Ąndigen nach ┬ž 21 StVZO (Vollgutachten) ben├Âtigt.
  • Eigentumsnachweis (l├╝ckenlose R├╝ckverfolgung vom Zeitpunkt der Einf├╝hrung an): Kaufvertrag/Kaufvertr├Ąge oder Originalrechnung/Originalrechnungen
  • Umsatzsteuererkl├Ąrung

Kosten

Es fallen Geb├╝hren und Auslagen an, deren H├Âhe richtet sich nach der Geb├╝hrenordnung f├╝r Ma├čnahmen im Stra├čenverkehr und werden durch die Zulassungsbeh├Ârde festgesetzt. Wenden Sie sich bitte an die zust├Ąndige Stelle. Weitere m├Âgliche Kosten wie z. B. f├╝r die Kennzeichenschilder oder Gutachten und Begutachtungen und sonstige Auslagen sind in den Geb├╝hren nicht enthalten.

Fristen

Grunds├Ątzlich sind keine Fristen zu beachten.

F├╝r den Fall, dass zwischen der Best├Ątigung der Betriebserlaubnis und der Zulassung ein Zeitraum von mehr als 18 Monaten liegt, so ist zur ├ťberpr├╝fung der Vorschriftsm├Ą├čigkeit des Fahrzeugs eine Fahrzeuguntersuchung durch den amtlich anerkannten Sachverst├Ąndigen oder den Pr├╝fer einer ├ťberwachungsorganisation durchzuf├╝hren.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Das Wechselkennzeichen f├╝r Ihre Fahrzeuge m├╝ssen Sie als Halter bei der zust├Ąndigen Zulassungsstelle Ihres Wohnorts beantragen. Der Antrag ist pers├Ânlich oder durch eine schriftlich bevollm├Ąchtigte Person zu stellen. Wichtig ist dabei, dass die Vollmacht gleichzeitig Ihr Einverst├Ąndnis zur Bekanntgabe der kraftfahrzeugsteuerrelevanten Daten an den Bevollm├Ąchtigten beinhaltet.

Um das Verfahren z├╝gig abschlie├čen zu k├Ânnen, ist es vor allem notwendig, der Beh├Ârde m├Âglichst l├╝ckenlos alle notwendigen Unterlagen beziehungsweise Dokumente vorzulegen. Au├čerdem m├╝ssen Sie das Fahrzeug der Zulassungsbeh├Ârde gegebenenfalls zur Identit├Ątspr├╝fung vorf├╝hren. Dies ist insbesondere in F├Ąllen, in denen die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) nicht vorgelegt werden kann, erforderlich.

Wenn Sie ein Wunschkennzeichen m├Âchten, kann die Reservierung je nach Angebot der Zulassungsbeh├Ârde schon vor der Neuzulassung pers├Ânlich, schriftlich, telefonisch oder online erfolgen.

Steht einer Zulassung nichts im Wege, werden die Kennzeichen abgestempelt, das hei├čt, mit Plaketten f├╝r die Hauptuntersuchung und den Zulassungsbezirk versehen.

Nach oben