Kraftfahrzeug Zulassung

Zust√§ndig f√ľr die Zulassung ist die Zulassungsbeh√∂rde, in deren Bereich Sie Ihren Wohnsitz oder Betriebssitz haben.

Fahrzeuge können auf Privatpersonen und juristische Personen oder Gesellschaften als Fahrzeughalter zugelassen werden, also auch auf

  • Firmen,
  • Beh√∂rden oder
  • Vereine.

F√ľr ein Neufahrzeug m√ľssen Sie bei Ihrer Zulassungsbeh√∂rde einen Antrag auf Zulassung stellen. Neufahrzeuge sind Fahrzeuge, die

  • erstmals am √∂ffentlichen Stra√üenverkehr teilnehmen und
  • bisher weder im Inland noch im Ausland zugelassen waren.

F√ľr ein Gebrauchtfahrzeug, das

  • bislang nur auf nicht√∂ffentlichem Gel√§nde genutzt wurde (zum Beispiel auf einem Flughafengel√§nde) oder
  • bisher nur im Ausland zugelassen war

m√ľssen Sie bei der zust√§ndigen Zulassungsbeh√∂rde einen Antrag auf Erstzulassung stellen.

Wenn Ihr Auto zugelassen wurde, erhalten Sie von der Zulassungsbehörde die Zulassungspapiere und Ihr persönliches Kennzeichen.

Hinweis: F√ľr ein bereits zugelassenes Gebrauchtfahrzeug m√ľssen Sie nur einen  Antrag auf Ummeldung bei Halterwechsel stellen.

Zuständige Stelle

Sachgebiet Kfz-Zulassung

Charles-Darwin-Ring 6
18059 Rostock, Hanse- und Universitätsstadt
+49 381 381-3100+49 381 381-3100
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

√Ėffnungszeiten

Montag 09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Was gilt es zu beachten?

  • Sie d√ľrfen keine r√ľckst√§ndigen Geb√ľhren und Auslagen aus vorhergegangenen Zulassungsvorg√§ngen haben.
    • Zahlungsr√ľckst√§nden √ľber EUR 30,00: keine Zulassung bis Sie die Schuld beglichen haben
    • Zahlungsr√ľckst√§nde unter EUR 30,00: Zulassung im Ermessen der Beh√∂rde
  • Sie d√ľrfen keine KFZ-Steuerschulden von EUR 5,00 oder mehr haben. Bei der Berechnung des Betrags werden auch S√§umniszuschl√§ge, Zinsen und Versp√§tungszuschl√§ge ber√ľcksichtigt.
     

Erforderliche Unterlagen

  • g√ľltiger Personalausweis oder Reisepass
  • bei Vertretung: zus√§tzlich
    • schriftliche Vollmacht
    • g√ľltiger Personalausweis oder Reisepass der bevollm√§chtigten Person
  • bei Minderj√§hrigen: zus√§tzlich Einverst√§ndniserkl√§rung und Ausweisdokumente der Sorgeberechtigten
  • bei juristischen Personen/Firmen:
    • Handelsregisterauszug,
    • Gewerbeanmeldung oder
    • Vereinsregisterauszug
  • Erkl√§rung zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer (SEPA-Lastschriftmandat): Formular liegt auch bei der Zulassungsstelle vor Ort aus
    • Hinweis: Schwerbehinderte Menschen mit dem Merkzeichen "H", "BI" oder "aG" in ihrem Schwerbehindertenausweis sind von der Kraftfahrzeugsteuer befreit. Sie m√ľssen keine Einzugserm√§chtigung vorlegen.
  • Nachweis der Verf√ľgungsberechtigung der einzutragenden Halterin oder des einzutragenden Halters:
    • bei erstmaliger Zulassung von Fahrzeugen mit EG-Typgenehmigung:
      • Zulassungsbescheinigung Teil II und
      • √úbereinstimmungsbescheinigung (COC-Papier)
    • bei erstmaliger Zulassung von Fahrzeugen mit nationaler Typgenehmigung:
      • Zulassungsbescheinigung Teil II mit eingetragener Typ- sowie Varianten-/ Versionsschl√ľsselnummer
      • Datenbest√§tigung des Fahrzeugherstellers
    • zus√§tzlich Kaufvertrag oder Originalrechnung bei Fahrzeugen mit
      • EG-Typgenehmigung (EG-√úbereinstimmungsbescheinigung/COC),
      • nationaler Typgenehmigung (Allgemeine Betriebserlaubnis/ABE) oder
      • Einzelgenehmigung
  • Versicherungsbest√§tigung (eVB-Code) von einer Versicherung Ihrer Wahl
    • Hinweis: Sie k√∂nnen diese meist telefonisch anfordern.
  • Reservierungsbest√§tigung, wenn Sie ein Wunschkennzeichen vorab beantragt haben
  • Hinweis: Die zust√§ndige Stelle kann weitere Unterlagen verlangen

Kosten(Geb√ľhren, Auslagen, etc.)

Antrag: Je nach Verwaltungsaufwand ab EUR 26,80
Kennzeichen: ab EUR 10,20

Fristen

keine

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Ihre Zulassung m√ľssen Sie schriftlich oder online beantragen:

  • Informieren Sie sich zu den erforderlichen Unterlagen und Formularen bei:
    • Ihrer √∂rtlichen Zulassungsbeh√∂rde oder
    • der f√ľr den Standort des Fahrzeugs √∂rtlich zust√§ndigen Zulassungsbeh√∂rde.
  • Vereinbaren Sie einen Termin oder nehmen Sie, falls vorhanden, das Onlineverfahren in Anspruch.
  • Bringen Sie alle erforderliche Unterlagen sowie die jeweilige Bezahlsumme zu Ihrem Termin mit.
  • Ihre Unterlagen werden direkt vor Ort gepr√ľft.
  • Bei positiver Pr√ľfung erhalten Sie noch w√§hrend des Termins:
    • Ihr pers√∂nliches Kennzeichen,
    • die abgestempelten Kennzeichenschilder und
    • Ihre Zulassungsdokumente.
  • Meistens gibt es unweit der Zulassungsstelle Privath√§ndler, bei denen Sie sich direkt im Anschluss das Kennzeichen auf ein Nummernschild drucken lassen k√∂nnen.

Hinweis: Sie k√∂nnen sich auch durch eine bevollm√§chtigte Person vertreten lassen. Sind Sie nicht in Deutschland gemeldet, k√∂nnen Sie das Kennzeichen nur dann beantragen, wenn Sie eine empfangsberechtigte Person benennen. 

Bearbeitungsdauer

In der Regel sofort

Ansprechpunkt

√Ėrtlich zust√§ndige Zulassungsbeh√∂rden

Nach oben